Bundesliga

Mainz-Vorstand Jan Lehmann: "Sky plant ein sehr attraktives Angebot"

Neustart der Bundesliga soll günstig im Pay-TV zu sehen sein

Mainz-Vorstand Lehmann: "Sky plant ein sehr attraktives Angebot"

Er hatte Kontakt zum Pay-TV-Sender "Sky": Mainz-Vorstand Dr. Jan Lehmann. imago images

Bisher hält sich der Haupt-Rechteinhaber mit Äußerungen zurück, wie die Bundesliga und 2. Liga im TV zu sehen sein wird, wenn eine Fortsetzung der Saison möglich ist. Hinter den Kulissen wird an einer Lösung gearbeitet, die möglichst viele Fußballfans zufriedenstellen soll. "Sky will ein Angebot machen, das sehr attraktiv ist. Es ist aber noch nicht kommuniziert. Es wird zu sehr vertretbaren Preisen die Möglichkeit geben, die Spiele zu verfolgen", sagte der Mainzer Finanz-Vorstand Dr. Jan Lehmann am Dienstag bei einer virtuellen Informationsveranstaltung für Mitglieder und Fans.

Lehmann hatte nach eigenen Angaben in der vergangenen Woche persönlich mit "Sky"-Vertretern gesprochen. Vor der Absage des 26. Spieltages hatte der Pay-TV-Sender angekündigt, dass die Konferenz der Geisterspiele zweimal unverschlüsselt übertragen werden soll. Ob das bei der Wiederaufnahme des Spielbetriebs erneut angeboten wird und wie mit den Einzelspielen verfahren wird, ist bisher noch offen.

Michael Ebert

Das Zuschauer-Ranking der Bundesliga - Sonderfall Gladbach