2. Bundesliga

Hannover 96: Quarantäne für Mannschaft aufgehoben

Spieler nehmen Training individuell auf

Hannover: Quarantäne für Mannschaft aufgehoben

HDI Arena

Noch rollt in der HDI Arena kein Ball - doch immerhin ist die Quarantäne für das Profiteam beendet. imago images

Mit Timo Hübers und Jannes Horn hatte es zwei Coronavirus-Infektionen bei den Niedersachsen gegeben. Während Hübers inzwischen offiziell für gesund erklärt worden ist, muss Horn - entsprechend der Vorgaben des Robert-Koch-Instituts - erst noch zweimal negativ auf das Virus getestet werden.

Seine Mannschaftskollegen sowie das Physiotherapeuten-Team dürfen derweil die heimischen vier Wände wieder verlassen, die zweiwöchige Quarantäne-Zeit ist am heutigen Donnerstag beendet. Schon zuvor waren alle weiteren durchgeführten Tests negativ ausgefallen.

"Die Gesundheit aller steht nach wie vor im Mittelpunkt"

Nach Klubangaben werden die Profis nun bis zum 5. April individuell trainieren. Das Trainerteam um Chefcoach Kenan Kocak hat die Akteure mit entsprechenden Plänen ausgestattet, bei denen es sich "um einen Mix unterschiedlicher Belastungsreize" handelt, wie der Trainer auf der Klubwebsite erklärte. "Bei all den individuellen Trainingsformen werden wir uns an alle Regeln und Empfehlungen halten, denn die Gesundheit aller steht nach wie vor im Mittelpunkt", so Kocak weiter.

pau

Die besten Feldspieler der 18 Zweitliga-Klubs