2. Bundesliga

Hannover 96: Timo Hübers offiziell wieder gesund

Erster infizierter Profi-Fußballer darf Quarantäne verlassen

Hannovers Hübers offiziell wieder gesund

Timo Hübers

Gilt als offiziell geheilt: Hannovers Timo Hübers hat das Coronavirus besiegt. imago images

Vor zwei Wochen schrieb Hübers Schlagzeilen: Der Innenverteidiger von Hannover 96 wurde am 11. März als erster Profi-Fußballer in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Die Krankheit hatte einen vergleichsweise leichten Verlauf: Hübers berichtete damals von Grippe-Symptomen, "aber nichts, was ich zuvor in meinem Leben noch nicht erlebt habe".

Mittlerweile ist der 23-Jährige offiziell wieder gesund, nachdem Abstriche in Rachen und Nase doppelt negativ getestet worden waren. Schon vor einigen Tagen konnte er zu Hause wieder locker trainieren. Nach zwei Wochen enden nun auch die häuslichen Quarantäne-Maßnahmen. "Ich freue mich einfach auf eine Runde Joggen und darauf, mich wieder frei bewegen zu dürfen", wird Hübers auf der Vereinswebsite zitiert. "Alles natürlich im Rahmen der allgemein geltenden Kontaktbeschränkungen, aber trotzdem ist es toll, endlich wieder aus der Wohnung zu dürfen."

Hannover 96 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

Spielersteckbrief Hübers

Hübers Timo

Hannover 96 - Die letzten Spiele
Hertha (A)
abges.
Osnabrück (A)
abges.

Auf etwas mehr Bewegungsfreiheit freuen sich auch seine Teamkollegen, die sich einen Tag später in Selbstisolation hatten begeben müssen. Darunter auch Linksverteidiger Jannes Horn, der wie Hübers positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

cru

Die auslaufenden Verträge der Zweitligisten