Bundesliga

Verschiebt sich nun auch das Bundesliga-Spiel der Eintracht?

Nach verändertem Europa-League-Termin für Frankfurt

Verschiebt sich nun auch das Bundesliga-Spiel der Eintracht?

Das Wohninvest Weserstadion ist die Heimstätte von Werder Bremen.

Bleibt das Wohninvest Weserstadion am Sonntag leer? Die DFL steht mit Werder Bremen und Eintracht Frankfurt in Kontakt. imago images

Weil Eintracht Frankfurt zwischen dem verschobenen Rückspiel in der Europa-League-Zwischenrunde bei RB Salzburg am Freitag (18 Uhr) und zwischen dem Bundesliga-Gastspiel beim SV Werder Bremen am Sonntag (24. Spieltag, ebenfalls 18 Uhr) nur 24 Stunden Ruhepause hat, steht die DFL aktuell in Kontakt mit den beiden Erstligisten.

In einer offiziellen Mitteilung der Deutschen Fußball Liga, die noch am frühen Donnerstagabend veröffentlicht worden ist, heißt es dazu: "Wegen einer Orkanwarnung vor Ort ist das Europa-League-Spiel von Eintracht Frankfurt in Salzburg durch die UEFA vom heutigen Donnerstag auf den morgigen Freitag verlegt worden. Dadurch ergibt sich die unglückliche Situation, dass Eintracht Frankfurt bis zur Bundesliga-Begegnung beim SV Werder Bremen nur ein voller Tag zur Regeneration bleibt."

Das könnte zu einer möglichen Bundesliga-Planänderung führen: "Die DFL steht diesbezüglich in Kontakt mit beiden Klubs und prüft trotz großer Termin-Enge bis zum Saisonende mögliche Alternativen. Über eine mögliche Neu-Ansetzung des Bundesliga-Spiels SV Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt wird die DFL am morgigen Freitag entscheiden."

Lesen Sie auch: Frankfurt-Spiel verschoben: RTL Nitro überträgt

mag

Nur fünf vor Baier: Diese Aktiven spielten am häufigsten für "ihren" Klub