Bundesliga

Gehalt, Ablöse, Alcacer: So sieht Dortmunds Can-Deal aus

Nationalspieler verzichtet für den BVB auf Geld

Gehalt, Ablöse, Alcacer: So sieht Dortmunds Can-Deal aus

Emre Can

Seine Rückkehr in die Bundesliga steht bevor: Emre Can. imago images

Weil Paco Alcacer (26) unmittelbar vor einem Wechsel zum FC Villarreal steht, steht Emre Can (26) unmittelbar vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Kurz vor dem Ende der Transferperiode scheint der BVB sein Dominospiel zu gewinnen.

Alcacer könnte dem BVB bis zu 30 Millionen Euro bringen

Alcacer, dessen ursprünglich angedachte Rückkehr zum FC Valencia am Dienstagabend noch geplatzt war, macht mit seinem Abschied die nötigen finanziellen Mittel für Can frei: Samt Bonuszahlungen soll die Transferentschädigung für den Spanier Richtung 30 Millionen Euro gehen - und damit sogar über Cans Ablöse liegen.

DAZN - Best of

Emre Can: Seine besten Szenen bei Juventus

alle Videos in der Übersicht

Mit dem Defensiv-Allrounder hat sich der BVB längst auf die Eckdaten einer Zusammenarbeit verständigt und auch mit Juventus Turin als abgebendem Verein eine Übereinkunft erzielt. Sie sieht zunächst eine Leihe bis Saisonende und eine anschließende Kaufverpflichtung vor. Die Ablöse liegt dann nach kicker-Informationen bei rund 23 Millionen Euro.

Can will unbedingt zum BVB - und verzichtet dafür auch auf Gehalt

In den vergangenen Tagen wurde immer deutlicher, dass Can unbedingt nach Dortmund will. Dafür ist er bereit, auf einen Teil seines bisher fürstlichen Gehalts von angeblich 14 Millionen Euro brutto jährlich zu verzichten. Beim Bundesliga-Vierten ist der Nationalspieler, der sich vor der EM die Spielpraxis erhofft, die ihm bei Juve verwehrt blieb, vornehmlich in der Abwehr eingeplant, nicht im defensiven Mittelfeld.

Thomas Hennecke/jpe

Die teuersten BVB-Neuzugänge