2. Bundesliga

Hansson braucht Spielpraxis: Leihe nach Waalwijk

Hannovers Flügelspieler zurück in den Niederlanden

Hansson braucht Spielpraxis: Leihe nach Waalwijk

Emil Hansson im Gespräch mit Kenan Kocak

Leihgeschäft: Emil Hansson (l., im Gespräch mit Kenan Kocak) kehrt für ein halbes Jahr in die Niederlande zurück. imago images

"Emil ist auf uns zugekommen mit dem Wunsch, sich für ein halbes Jahr ausleihen zu lassen, um mehr Spielpraxis zu bekommen", erklärte Hannovers Sportlicher Leiter Gerhard Zuber. Hansson wechselte erst im Sommer von Feyenoord Rotterdam nach Niedersachsen, spielte seitdem aber nie über 90 Minuten: In 14 Einsätzen wurde der Flügelspieler elfmal ein- und dreimal ausgewechselt. Dabei kam er auf einen Assist sowie einen kicker-Notenschnitt von 4,5.

In Waalwijk betritt Hansson kein Neuland: Bereits in der Vorsaison kickte der Schwede für den RKC und half beim Aufstieg in die Eredivsie. Nun soll der 21-Jährige dabei helfen, den Klassenerhalt in Hollands höchster Spielklasse zu halten. Waalwijk ist Tabellenletzter und hat fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz bzw. deren sechs auf das rettende Ufer.

Spielersteckbrief Hansson

Hansson Emil

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Arminia Bielefeld
37
2
Hamburger SV
34
3
VfB Stuttgart
34
Hannover 96 - Termine
RKC Waalwijk - Termine
Hannover 96 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

RKC Waalwijk - Vereinsdaten

Gründungsdatum

26.08.1940

Im Sommer 2020 soll Hansson dann zu den Roten zurückkehren. Sein Vertrag in Hannover läuft noch bis 2022.

cru