Bundesliga

Bayern München - Kommt Rechtsverteidiger Odriozola von Real Madrid zum FCB?

Rechtsverteidiger steht offenbar auf der Wunschliste

Füllt Reals Odriozola Bayerns Kader auf?

Alvaro Odriozola

Auf dem Weg nach München? Alvaro Odriozola könnte Madrid wohl verlassen. imago images

In der Offensive hat sich die Situation beim FC Bayern wieder entspannt, nachdem Robert Lewandowski rechtzeitig nach seiner Leisten-Operation zum Auftakt in die Rückrunde wieder auf dem Platz stand. In der Defensive ist die Situation allerdings immer noch wenig komfortabel. Im Interview mit dem kicker hatte sich Flick explizit "eine zusätzliche Option rechts außen in der Abwehr" gewünscht.

Jetzt deutet sich eine Lösung an. Laut "Bild" und "Marca" ist der deutsche Rekordmeister am Spanier Alvaro Odriozola von Real Madrid interessiert. Angeblich geht es dabei zunächst um eine Ausleihe. Bis 2018 spielte der 24-Jährige für Real Sociedad San Sebastian. Real zahlte 35 Millionen Euro Ablöse. Bis jetzt ist ihm der Durchbruch bei den Königlichen allerdings nicht gelungen. Dort ist für Odriozola kein Vorbeikommen an Dani Carvajal. In dieser Saison kam er nur auf vier Einsätze in der Liga. Neben München sind wohl auch der FC Sevilla und Athletic Bilbao interessiert.

Kommt Youngster Kühn von Ajax?

Außerdem steht mehreren Medienberichten zufolge Nicolas Kühn vor einer Ausleihe zu den Bayern. Kühn ist 2018 von RB Leipzig zu Ajax Amsterdam gewechselt. Kühn gilt als großes deutsches Talent und wurde 2019 mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold ausgezeichnet. In München würde er wohl zunächst die Drittligamannschaft verstärken.

Bei Ajax hat Kühn einen Vertrag bis 2021. Sich selbst schätzt der Offensivspieler als "technisch gut, schnell und torgefährlich" ein. Vorbild? "Messi."

tru

DAZN - Best of

Odriozola: Flügelflitzer und Vorlagengeber

alle Videos in der Übersicht