Bundesliga

Mees verletzt sich im Training

Abdullahi arbeitet nur individuell

Mees verletzt sich im Training

Joshua Mees

Dick bandagiert: Joshua Mees hat sich im Union-Trainingslager verletzt. imago images

Am Mittwochvormittag konnte Urs Fischer bei der ersten Trainingseinheit des Tages nach der Abreise von Manuel Schmiedebach (wird Vater), Lennard Maloney (Knieverletzung) und Jugendspieler Tim Maciejewski (krank) erstmals den verbliebenen restlichen Kader auf dem Platz begrüßen. Neben den beiden Rekonvaleszenten Grischa Prömel (nach Patellasehnenproblemen) und Keven Schlotterbeck (nach Innenbandverletzung Knie), die beide beim Zirkeltraining mitwirkten, arbeiteten auch Suleiman Abdullahi (Knieprobleme) individuell auf dem Platz.

Am Nachmittag gab es dann aber einen weiteren Angeschlagenen. Für Joshua Mees endete die Einheit schmerzhaft. Der 23 Jahre alte Offensivspieler, der im bisherigen Saisonverlauf von 19 Pflichtspielen neun bestritten hat (einmal Startelf, ein Tor) zog sich beim Torschusstraining eine Verletzung im linken Oberschenkel zu, musste dick bandagiert den Platz verlassen und wurde mit dem Golf-Cart ins Teamhotel gebracht. Eine genaue Diagnose stand am frühen Mittwochabend noch aus.

hunz