Bundesliga

Völler: "Juventus ist das Bonusspiel"

Leverkusen setzt erfolgreiche Serie fort

Völler: "Juventus ist das Bonusspiel"

Rudi Völler ist Geschäftsführer bei Bayer 04 Leverkusen.

Gut gelaunt nach dem nächsten Bayer-Sieg: Rudi Völler. imago images

Bayer 04 hat den 2:1-Coup beim FC Bayern München mit einem 2:1-Erfolg über den FC Schalke 04 veredelt und so auch noch die eigene Erfolgsserie ausgebaut. Die Werkself hat nun sechs Pflichtspiele lang nicht mehr verloren und dabei ganze fünf Siege eingefahren.

Das stimmt natürlich die Verantwortlichen froh. Allen voran Geschäftsführer Rudi Völler, der gegenüber "Sky" im Anschluss ans Spiel gesagt hat: "Die Bundesliga ist durch diesen Sieg von uns ein bisschen spannender geworden. Wir haben viele gute Mannschaften vorne, dazu zähle ich auch Schalke, auch wenn es heute ein verdienter Sieg für uns war. Und sechs Punkte in ein paar Tagen - das ist gut."

Julian Baumgartlinger meinte in Bezug aufs hochspannende Rennen an der Tabellenspitze, wo Bayer natürlich auch in Zukunft mitmischen möchte: "Jeder Sieg ist gerade eminent wichtig." Und Kapitän Lars Bender fügte an: "Es war verdient. Wir haben heute die drei Punkte aus München vergoldet. Es lohnt sich nicht, in München zu gewinnen, wenn du danach dein Heimspiel nicht gewinnst. Hätten wir in München verloren, wären wir irgendwo im Niemandsland gewesen. Jetzt gewinnst du zwei Spiele, hast sechs Punkte mehr und stehst voll in der Verlosung. Das ist der Fußball."

Alario ist "sehr, sehr kopfballstark"

Zu verdanken war dieses Erfolgserlebnis allen voran Matchwinner und Doppelpacker Lucas Alario, der an diesem Abend vor Joker Kevin Volland den Vorzug in der Sturmspitze bekommen hatte - und seine Chance eben nutzte.

"Alario hat schon öfter gezeigt, dass er ein starker Kopfballspieler ist und einen starken Abschluss hat. Das ist seine Qualität, er ist sehr, sehr kopfballstark. Das hat er auch heute bewiesen", beglückwünschte Völler seinen Schützling im Anschluss und sprach dabei vor allem über das 1:0, als die Werkself den Fünfmeterraum absichtlich mit zahlreichen Spieler überlud und so Schalke-Torwart Alexander Nübel das Herauskommen schwer machte. Mit Erfolg: Denn kurz vor Alarios Kopfball griff der S04-Keeper daneben und ermöglichte dem Gastgeber so die frühe Führung. "Das mit der Ecke haben wir schon einige Male gemacht", erklärte Völler dazu. "Natürlich sieht dabei auch der Torhüter nicht so gut aus, aber das ist auch nicht leicht, wenn dann so viele Spieler vor dir stehen."

Juventus? "Das ist das Bonusspiel"

Obendrein war dieses Ergebnis für Leverkusen auch eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Spiel gegen den italienischen Meister Juventus am kommenden Mittwoch (21 Uhr, LIVE! bei kicker.de und live bei DAZN). "Das ist das Bonusspiel, in Russland gegen Moskau haben wir zuletzt gewonnen, wir sind sicher in der Europa League dabei. Wir haben die Chance, die Leute zu begeistern. Und vielleicht klappt es sogar noch mit dem Weiterkommen in der Champions League", meinte Völler abschließend.

mag

Bilder zur Partie Bayer 04 Leverkusen - FC Schalke 04