Club ist erstmals mit einem Stand auf dem Hauptmarkt vertreten

FCN trägt Christkindlesmarkt-Sondertrikot gegen Wiesbaden

Einmalige Arbeitskleidung: Der Club läuft am Samstag mit einem Christkindlesmarkt-Sondertrikot auf.

Einmalige Arbeitskleidung: Johannes Geis, Asger Sörensen und Co. laufen am Samstag mit einem Christkindlesmarkt-Sondertrikot auf. 1. FC Nürnberg

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist der berühmteste Weihnachtsmarkt der Welt und auch einer der ältesten. Erstmals aber wird in diesem Jahr der Club mit einem eigenen Stand vertreten sein.

Aus diesem Anlass wird der FCN im Heimspiel gegen Wiesbaden mit einem limitierten Sondertrikot auflaufen. "Es ist für uns eine große Ehre, zum ersten Mal mit einer eigenen Bude auf dem Christkindlesmarkt präsent zu sein. Mit dem Sondertrikot wollen wir unsere Liebe zur Stadt ausdrücken und den Christkindlesmarkt bundesweit in Szene setzen", erklärte Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand.

Das weiße Trikot mit dezentem, floralem Stoffmuster ist an das Gewand des Christkindes angelehnt. Neben neun goldenen Sternen und einem Label, das an die Krone des Christkindes erinnert, ziert das Wappen der Stadt anstelle des Vereinslogos das Jersey. Im Nackenbereich ist der Schriftzug "Weihnachtskultur anno MDCXXVIII" zu finden, um auf die erste schriftliche Erwähnung des Nürnberger Christkindlesmarkts im Jahr 1628 hinzuweisen.

cfl