Bundesliga

Gerland wird Flicks Co-Trainer

65-Jähriger hilft erneut bei Bayern aus

Gerland wird Flicks Co-Trainer

Hermann Gerland

Hermann Gerland ist seit Juli 2018 Leiter der Nachwuchsabteilung beim FC Bayern. imago images

Nach der Trennung von Chefcoach Niko Kovac und der Beförderung des bisherigen Assistenten Hansi Flick in die Rolle des hauptverantwortlichen Trainers sind beim FC Bayern logischerweise die Stellen zweier Co-Trainer frei geworden. Denn es wurde auch Robert Kovac, der Bruder des bisherigen Trainers und auch dessen Assistent, freigestellt. Wie so oft in den vergangenen Jahren - zuletzt 2017 unter Jupp Heynckes - wird Hermann Gerland (65) als Helfer einspringen und Co-Trainer.

Der frühere Bochumer Profi (204 Spiele für den VfL) trainierte von 1990 bis 1995 die Amateure des FC Bayern und steht seit 2001 ununterbrochen in Diensten des Rekordmeisters. Neben seiner Tätigkeit beim FC Bayern II saß er eben unter Heynckes, Louis van Gaal, Pep Guardiola und Carlo Ancelotti als Assistent auf der Bayern-Bank.

"Hermann ist sehr erfahren. Er kennt die Mannschaft, er kennt die Abläufe, er kennt den gesamten FC Bayern", sagt Flick. "Deshalb war es mein Wunsch, mit ihm zusammenzuarbeiten."

Karlheinz Wild

kicker.tv Hintergrund

"Er hätte in Frankfurt bleiben sollen" - Bayern-Fans zum Kovac-Aus

alle Videos in der Übersicht