Schwede kommt vom IFK Göteborg

St. Pauli verpflichtet Rechtsverteidiger Ohlsson

Sebastian Ohlsson

"Ich freue mich auf den FC St. Pauli und die neuen Herausforderungen, die sich mir hier bieten": Sebastian Ohlsson. imago images

"Sebastian ist ein vielseitig einsetzbarer Abwehrspieler. Damit sind wir in Zukunft noch besser aufgestellt", hofft Trainer Jos Luhukay. Ohlsson, der vorwiegend rechts spielt, hat einen Vertrag bis 2021 beim Kiez-Klub unterschrieben. "Mit Sebastian konnten wir einen Erstligaspieler verpflichten, der beim IFK Göteborg eine wichtige Stütze war. Er ist sowohl auf als auch neben dem Platz ein absoluter Führungsspieler", sagt Sportchef Andreas Bornemann über den Neuzugang.

Ohlsson wurde beim IFK Göteborg ausgebildet. In der laufenden Saison absolvierte er 15 Partien, erzielte dabei einen Treffer und legte drei weitere Tore auf. Zwischen 2014 und 2017 lief der 26-Jährige für Örgryte IS auf.

tru

Das sind die Neuzugänge der Zweitligisten