Union: Vorbereitung für das Pokalspiel läuft an

Kroos und Hübner auf dem Weg zurück

Felix Kroos

Auf ihn musste Union Berlin zuletzt verzichten: Felix Kroos. imago images

Florian Hübner war am Samstag gegen Vigo in Zivil im Stadion. Seit Beginn der Vorbereitung fällt der Innenverteidiger aufgrund einer Knieverletzung aus, die er sich in einer der ersten Trainingseinheiten des Sommers bei einem Zweikampf mit Teamkollege Grischa Prömel zugezogen hatte. Nun geht es bei dem 28-Jährigen, der in der Aufstiegssaison zusammen mit Marvin Friedrich die Stamm-Innenverteidigung bei den Eisernen gebildet hatte, wohl weiter voran. "'Hübi' ist auf dem Weg zurück", vermeldete Trainer Urs Fischer am Rande der Partie gegen Vigo und ergänzte: "Ich hoffe, dass er in der neuen Woche Teile des Mannschaftstrainings mitmachen kann."

Ähnlich äußerte sich der Schweizer Coach auch zu der Personalie Felix Kroos. Der Mittelfeldspieler hatte vor dem Testspiel gegen den VfL Wolfsburg (1:1) vor gut einer Woche eine Nacht im Krankenhaus verbracht, weil er über starke Krämpfe im Unterleib geklagt hatte. Seitdem fehlte Kroos, der für das Testspiel gegen Aue (1:1) Mitte Juli nicht im Kader gestanden hatte, im Mannschaftstraining. Am Samstag habe der 28-Jährige "wieder ein bisschen mehr machen" können, berichtete Fischer, "es sieht so aus, als erholt er sich. Aber auch er hat das eine oder andere Freundschaftsspiel verpasst. Auch das wird Zeit benötigen".

Innenverteidiger Friedrich fehlt gegen Halberstadt

Für das Pokalspiel bei Germania Halberstadt am kommenden Sonntag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wird das Duo unter normalen Umständen keine Option sein. Ebenfalls fehlen wird gegen den Regionalligisten Innenverteidiger Friedrich. Der 23-Jährige ist gesperrt, da er in der vergangenen Saison beim Zweitrunden-Aus bei Borussia Dortmund (2:3 n.V.) in der 118. Minute die Gelb-Rote Karte gesehen hatte.

Jan Reinold

Das Original: kicker-Sonderheft 2019/20

Bundesliga-Sonderheft: Der Klassiker

alle Videos in der Übersicht