FSV setzt auf Kinder und Jugendliche

Zuschauerschwund: Mainz bietet Rabatte und neue 11er-Karte

Opel Arena

Die Zuschauerzahlen sinken: Mainz kämpft mit neuer Karte dagegen an. imago images

In der Saison 2015/16 hatten die Mainzer noch einen Zuschauerschnitt von 29.815 zahlenden Anhängern. Seitdem kommen immer weniger ins Stadion, zuletzt waren es im Schnitt nur 26.157 Zuschauer in den 17 Heimspielen der Bundesliga - nur der VfL Wolfsburg (24.169) und der SC Freiburg (23.908) hatten weniger. In der Saison 2012/13 begrüßte der FSV letztmals knapp über 30.000 Fans.

Was also tun? Mainz geht mit zwei Neuerungen in den Kartenvorverkauf, der am Donnerstag, den 6. Juni beginnt. Neben den ermäßigten Dauerkarten (zehn Prozent) für Schüler, Studenten oder Azubis, dürfen sich Jugendliche und Kinder künftig über satte Rabatte freuen. Fans im Alter von 13 bis 18 Jahren erhalten einen Rabatt von 30 % auf den Normalpreis der Dauerkarte (ausgenommen sind lediglich die Komfort- und VIP-Bereiche auf der Haupttribüne). Die kleinen Fans im Alter von sieben bis zwölf Jahren müssen nur 50 Prozent des Normalpreises bezahlen.

Vereinsdaten 1. FSV Mainz 05

Gründungsdatum16.03.1905

Mitglieder12.400

VereinsfarbenRot-Weiß

Anschrift Isaac-Fulda-Allee 5
55124 Mainz

Internetwww.mainz05.de

Vereinsinfo

Die billigste Stehplatz-Dauerkarte kostet dadurch 125,30 bzw. 89,50 Euro (Originalpreis für Nicht-Mitglieder: 179 Euro). Eine eigene Sitzschale gibt es für 209,30 bzw. 149,50 Euro in der Opel-Arena (Originalpreis für Nicht-Mitglieder: 299 Euro). Für eine fairere Gesamtpreisstruktur wird es allerdings in einigen Blöcken auch etwas teurer.

Die 11er-Karte hat einen Haken

Neben den vergünstigten Dauerkarten bietet Mainz künftig eine 11er-Karte an. "Insgesamt können die Inhaber der neuen 11er-Karte elf Bundesligaheimspiele der 05er ihrer Wahl in der Opel Arena besuchen - geschaut wird vom festen eigenen Platz", heißt es in der Pressemitteilung. Einen Haken gibt es allerdings: Die Spiele gegen den FC Bayern München und Borussia Dortmund gehören nicht dazu, den Besitzern wird lediglich ein Vorkaufsrecht auf die beiden Partien eingeräumt. Erhältlich ist die 11er-Karte (ab 130 Euro für Stehplätze und 220 Euro für Sitzplätze) ab 6. Juni.

tru

Das Zuschauer-Ranking der Bundesliga 2018/19