Innenverteidiger ist "sehr dankbar"

Bis 2023: St. Pauli bindet Avevor langfristig

Christopher Avevor

Bleibt langfristig beim FC St. Pauli: Christopher Avevor. imago

Der FC St. Pauli wappnet sich weiter für die Zukunft: Nachdem der Tabellenvierte am Mittwoch die Vertragsverlängerung von Philip Ziereis bekanntgegeben hatte, folgte nun Verteidiger Avevor. Der gebürtige Kieler dehnt seinen Kontrakt um vier weitere Jahre bis 2023 aus.

"Ich bin froh, beim FC St. Pauli einen langfristigen Vertrag unterschrieben zu haben und bin sehr dankbar für das Vertrauen, das der Verein in meine Person setzt. Ich freue mich über die Entwicklung der Mannschaft und dass ich weiterhin ein Teil des Ganzen sein darf", wird der Rechtsfuß auf der Vereins-Website zitiert.

Spielersteckbrief Avevor

Avevor Christopher

Avevor läuft seit der Saison 2016/2017 am Millerntor auf und bestritt in dieser Zeit 60 Ligaspiele (ein Tor). Coach Markus Kauczinski kann damit auch in Zukunft - wenn Ziereis nach seiner Kreuzband-Verletzung zurückkehrt - auf sein eingespieltes Innenverteidiger-Duo zurückgreifen. "Ihn zeichnen seine Robustheit, seine Geschwindigkeit und seine Kopfball- und Zweikampfstärke aus. Jackson (Avevors Spitzname; Anm.d.Red.) geht auf dem Platz voran und ist ein Spieler, an dem sich die anderen orientieren können", kommentiert Kauczinski Avevors Fähigkeiten.

tow