Transfermeldung

26.07.19 - 23:10
Im Gespräch

Heuert Schürrle in Russland an?

Laut eines russischen Medienberichts steht Dortmunds Angreifer André Schürrle, vergangene Saison an den englischen Erstligisten FC Fulham ausgeliehen (24 Einsätze, sechs Tore, Vertrag ursprünglich auf zwei Jahre ausgelegt, nach dem Premier-League-Abstieg aber nichtig), vor einem Wechsel zum russischen Klub Spartak Moskau. Der 28-jährige Weltmeister von 2014 soll demnach vom BVB zunächst für ein Jahr verliehen werden. Anschließend besitze Spartak laut "Championat.com" eine Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro. Nach kicker-Informationen ist Spartak Moskau tatsächlich eine Option für den Offensivmann, final beschlossen ist der Transfer allerdings noch nicht. Schürrle steht wie Shinji Kagawa, Sebastian Rode (kurz vor der festen Rückkehr zu Eintracht Frankfurt) oder auch Maximilian Philipp auf der Liste der Profis, die noch abgegeben werden können.