3. Liga

Wunschkandidat Herrlich übernimmt die SpVgg

Unterhaching: Nachfolger von Augenthaler ist gefunden

Wunschkandidat Herrlich übernimmt die SpVgg

Heiko Herrlich

Übernimmt den Trainerposten bei der SpVgg Unterhaching: Der ehemalige Bochum-Coach Heiko Herrlich. imago

Herrlich, der zuletzt in der Saison 2009/10 für ein halbes Jahr als Coach des VfL Bochum aktiv war, soll nach Angaben der AZ einen Einjahresvertrag unterzeichnen und bereits am kommenden Dienstag den Trainingsauftakt der Oberbayern leiten. "Wir sind froh, mit Herrlich einen profilierten Trainer gefunden zu haben, der ideal zu unserem Jugendkonzept passt. Er ist voll engagiert und will die für ihn reizvolle Aufgabe, mit den jungen Leuten etwas aufzubauen, angehen", erklärte Kupka, der Herrlich zuletzt als "Wunschkandidaten" bezeichnet hatte.

Auch der zurückgetretene Hachinger Vize-Präsident, Peter Grosser, äußerte sich erleichtert zur Verpflichtung von Herrlich: "In unserer jetzigen Situation ist es eine sehr gute Lösung."

Trainersteckbrief Augenthaler
Augenthaler

Augenthaler Klaus

Trainersteckbrief Herrlich
Herrlich

Herrlich Heiko

Spielersteckbrief Amrhein
Amrhein

Amrhein Patrick

SpVgg Unterhaching - Vereinsdaten
SpVgg Unterhaching

Gründungsdatum

01.01.1925

Vereinsfarben

Rot-Blau

Am Montag soll der neue Übungsleiter auf einer Pressekonferenz präsentiert werden und dabei auch seinen zukünftigen Trainerstab vorstellen. So sollen Manuel Baum, der frühere Schlussmann Wolfgang Kellner sowie Roman Tyce, der seine Karriere in Unterhaching ausklingen ließ, Herrlich assistieren.

Herrlichs Trainerlaufbahn: BVB und DFB

Zum Thema

Seine noch junge Trainerkarriere startete der zukünftige Coach der SpVgg im Jahr 2005, als er die A-Jugend von Borussia Dortmund übernahm. Nachdem Herrlich 2007 mit einem Sieg im Derby gegen Schalke 04 den Westfalenpokal gewonnen hatte, wechselte der 39-jährige Ex-Profi zum DFB. Dort übernahm er zunächst die U-17-Auswahl und belegte mit ihr bei der WM 2007 den dritten Platz - das bis dahin beste Ergebnis einer einer deutschen U-17 seit 1985. Ein Jahr später, im August 2008, wechselte der frühere Stürmer schließlich zu den U-19-Junioren, ehe es ihn nach Bochum zog.

In seiner aktiven Zeit hatte Herrlich für Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen auf dem Platz gestanden. In fünf Einsätzen für die deutsche Nationalmannschaft erzielte er zudem einen Treffer.