21:48 - 27. Spielminute

Spielerwechsel
Müldür
für Ridvan
Türkei

21:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Bolla
für Nego
Ungarn

21:50 - 48. Spielminute

Tor 1:0
Szoboszlai
Elfmeter
Ungarn

22:00 - 57. Spielminute

Gelbe Karte (Türkei)
Akaydin
Türkei

22:04 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Arda Güler
für Kökcü
Türkei

22:04 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Yazici
für Ünal
Türkei

22:03 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Z. Nagy
für Kerkez
Ungarn

22:03 - 61. Spielminute

Spielerwechsel
Styles
für A. Nagy
Ungarn

22:09 - 67. Spielminute

Spielerwechsel
M. Dardai
für Balogh
Ungarn

22:19 - 76. Spielminute

Spielerwechsel
Yilmaz
für Akgün
Türkei

22:19 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Aktürkoglu
für Celik
Türkei

22:19 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Uzun
für Yildiz
Türkei

22:23 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Adam
für Varga
Ungarn

22:23 - 80. Spielminute

Spielerwechsel
Kleinheisler
für Sallai
Ungarn

22:29 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Ungarn)
Z. Nagy
Ungarn

22:38 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Ungarn)
Kleinheisler
Ungarn

UNG

TUR

Nationalteams Freundschaftsspiele

Clevere Ungarn schlagen tapfere Türken

Ungarn seit 13 Pflichtspielen ungeschlagen - Türkische Serie gerissen

Clevere Ungarn schlagen tapfere Türken: Szoboszlai vermiest Uzuns Länderspieldebüt

Umjubelt: Dominik Szoboszlai (Mi.) bejubelt mit seinen Teamkollegen das 1:0.

Umjubelt: Dominik Szoboszlai (Mi.) bejubelt mit seinen Teamkollegen das 1:0. AFP via Getty Images

Sowohl die Türkei als auch Ungarn zeigten sich zuletzt durchaus formstark, vor allem die Magyaren, die seit zwölf Spielen ungeschlagen waren - und daher auch durchaus als Favorit ins Match gingen. Trainer Marco Rossi vertraute dabei unter anderem auf die beiden Freiburger Szalai und Sallai, den Berliner Schäfer, Leipzigs Schlussmann Gulacsi und natürlich Topstar Szoboszlai vom FC Liverpool.

Die Ungarn erspielten sich gegen tief stehende und auf Konter lauernde Türken Feldvorteile, entwickelten dabei aber zu wenig Torgefahr. Vincenzo Montella, unter dem die Türkei zuletzt so richtig aufgeblüht ist und unter anderen beachtliche Siege in Kroatien (1:0) und Deutschland (3:2) gefeiert hatte, ließ seine Elf in einem engmaschigen 4-2-3-1 agieren - mit zwei sehr dichten Ketten am eigenen Sechzehner.

Podcast
Podcast
Die Unbesiegbaren sind demontiert: Was bedeutet das für Leverkusen und das Pokalfinale?
16:34 Minuten
alle Folgen

Beide Teams neutralisierten sich folglich weitgehend, was letztlich dazu führte, dass es torlos in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel sorgte der polnische Unparteiische Bartosz Frankowski aber für den Paukenschlag: Nachdem Lang sich bei Szoboszlais Freistoßflanke hochgeschraubt und den leicht abgespreizten Arm von Enes Ünal angeköpft hatte, gab der Schiedsrichter Strafstoß - regelkonform, aber besonders bitter für die Gäste. Szoboszlai war das egal, der 23-jährige Zehner jagte den Ball eiskalt zum 1:0 in den linken Winkel (48.).

Sturm- und Drang-Phase der Türkei reicht nicht

Mit der Führung im Rücken zogen sich die Ungarn ein bisschen weiter zurück, wollten nun die Türken aus der Reserve locken - und die bäumten sich auf. Angetrieben vom aktiven Calhanoglu ließen sich die Männer vom Bosporus mehr und mehr in der gegnerischen Hälfte blicken, Calhanoglu (53.) und Yildiz (71.) zwangen Torhüter Gulacsi zu teils starken Paraden.

An Moral mangelte es den Türken keineswegs, bis zum Schluss ließen sie nichts unversucht - unter anderen feierte der Nürnberger Can Uzun in dieser Sturm- und Drang-Phase sein Länderspieldebüt. Allein fehlten Türkye die Mittel gegen diese galligen wie aufmerksamen Ungarn, die den 1:0-Sieg am Ende souverän über die Runden brachten - das Rossi-Team blieb damit im 13. Pflichtspiel nacheinander ungeschlagen (8-5-0).

Tore und Karten

1:0 Szoboszlai (48')

mehr Infos
Ungarn   Türkei  
Spieldaten
8
Torschüsse
16
46%
Ballbesitz
54%
mehr Infos
Ungarn
Ungarn

Gulacsi - Balogh , Lang, At. Szalai - Nego , A. Nagy , Schäfer, Kerkez , Sallai , Szoboszlai - Varga

mehr Infos
Türkei
Türkei

Günok - Celik , Akaydin , Kabak, Ridvan - Yüksek, Calhanoglu, Akgün , Kökcü , Yildiz - Ünal

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Bartosz Frankowski Polen

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Puskas-Arena
Zuschauer 67.215
mehr Infos

Am Dienstag testen beide Teams erneut: Ungarn, das bei der EM im Sommer zweiter Gruppengegner der deutschen Mannschaft sein wird, empfängt dabei den Kosovo (19 Uhr), die Türken sind derweil nach dem Ende ihrer vier Spielen währenden Ungeschlagen-Serie (3-1-0) zu Gast in Österreich (20.45 Uhr).

drm

Korb für den DFB: Uzun komplettiert Türkeis Talente-Trio

alle Videos in der Übersicht