21:10 - 9. Spielminute

Tor 1:0
Mbappé
Rechtsschuss
Vorbereitung Draxler
Paris SG

21:19 - 18. Spielminute

Gelbe Karte (Leipzig)
Orban
Leipzig

21:29 - 28. Spielminute

Tor 1:1
Silva
Rechtsschuss
Vorbereitung Angelino
Leipzig

21:39 - 38. Spielminute

Gelbe Karte (Leipzig)
Simakan
Leipzig

22:08 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
I. Gueye
Paris SG

22:17 - 57. Spielminute

Tor 1:2
Mukiele
Rechtsschuss
Vorbereitung Angelino
Leipzig

22:22 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Danilo Pereira
für I. Gueye
Paris SG

22:21 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Wijnaldum
für Ander Herrera
Paris SG

22:22 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Leipzig)
Ilaix Moriba
für A. Haidara
Leipzig

22:25 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
Hakimi
Paris SG

22:27 - 67. Spielminute

Tor 2:2
Messi
Linksschuss
Vorbereitung Mbappé
Paris SG

22:30 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Leipzig)
Gvardiol
für Klostermann
Leipzig

22:35 - 74. Spielminute

Tor 3:2
Messi
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Mbappé
Paris SG

22:44 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Leipzig)
Forsberg
für Silva
Leipzig

22:43 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Leipzig)
Poulsen
für Simakan
Leipzig

22:43 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Leipzig)
Henrichs
für Angelino
Leipzig

22:45 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Leipzig)
T. Adams
Leipzig

22:50 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Kehrer
für Draxler
Paris SG

22:55 - 90. + 5 Spielminute

Foulelfmeter
Mbappé
verschossen
Paris SG

PSG

RBL

Champions League

Messi dreht das Spiel - Starke Leipziger vor dem Aus

Sachsen verspielen 2:1-Führung - Mbappé verschießt Elfmeter

Messi dreht das Spiel - Starke Leipziger vor dem Aus

Drehte das Spiel spät für PSG: Lionel Messi (#30)

Drehte das Spiel spät für PSG: Lionel Messi (#30) imago images

PSG-Coach Mauricio Pochettino rotierte im Vergleich zum 2:1-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Angers kräftig durch. Statt Donnarumma, Dagba, Kehrer, Diallo, Danilo Pereira, Rafinha und Icardi begannen Keeper Navas, Hakimi, Marquinhos, Nuno Mendes, Gueye, Draxler und Messi. Neymar fiel mit Leistenproblemen aus. Di Maria fehlte noch gesperrt

Leipzigs Trainer Jesse Marsch veränderte sein Team nach dem 1:1 in Freiburg immerhin auf fünf Positionen: Statt Gvardiol, Kampl, Forsberg, Szoboszlai und Poulsen starteten Mukiele, Angelino, Adams, Laimer und Silva.

Silva kontert Mbappé 

Leipzig war von Beginn an gut drin in der temporeichen und auch intensiv geführten Begegnung. Laimer hatte so auch die erste gute Chance im Spiel, Navas parierte (3.). Auch PSG begann munter, Draxler zielte über das Tor (7.). Und es ging weiter hin und her: Silva zwang Navas per Kopf zu einer Parade. Kurz darauf konnte sich auch Mbappé erstmals zeigen. Aus einem Tackling von Messi am Pariser Strafraumrand gegen Silva entwickelte sich ein Konter über Marquinhos und Draxler, an dessen Ende RB dem Speed und der Abschlussstärke Mbappés nicht gewachsen war - 1:0 (10.). 

Spielnote

Eine abwechslungs- und temporeiche Partie mit vielen Torraumszenen und Spannung bis zum Schluss.

2
Tore und Karten

1:0 Mbappé (9', Rechtsschuss, Draxler)

1:1 Silva (28', Rechtsschuss, Angelino)

1:2 Mukiele (57', Rechtsschuss, Angelino)

2:2 Messi (67', Linksschuss, Mbappé)

3:2 Messi (74', Foulelfmeter, Linksschuss, Mbappé)

Paris St. Germain
Paris SG

Navas3 - Hakimi3 , Marquinhos3, Kimpembe4, Nuno Mendes4,5 - I. Gueye4 , Ander Herrera3,5 , Verratti2 - Messi1,5 , Mbappé2 , Draxler3

RB Leipzig
Leipzig

Gulacsi3 - Simakan5 , Orban2,5 , Klostermann3,5 - Mukiele2,5 , Laimer2,5, T. Adams5 , Angelino2 , A. Haidara3,5 , Nkunku2,5 - Silva2,5

Schiedsrichter-Team
Marco  Guida

Marco Guida Italien

4
Spielinfo

Stadion

Parc des Princes

Zuschauer

47.359

Die Sachsen zeigten sich aber nicht geschockt und kamen Mitte der ersten Hälfte sogar noch besser ins Spiel. Silva traf aus guter Position den rechten Außenpfosten (27.). Kurz darauf gelang dem Bundesligisten der durchaus verdiente Ausgleich: Nkunku und Angelino bewiesen jeweils ganz viel Übersicht, sodass Silva am Ende eiskalt vollstrecken durfte (29.). PSG reagierte und versuchte wieder initiativer zu werden. Doch Leipzig hielt weiter gut dagegen und hatte durch einen Schuss von Nkunku auch in der Schlussphase der ersten Hälfte eine weitere gute Gelegenheit (42.). 

Mukiele traumhaft, Messi wendet das Spiel

Auch nach Wiederbeginn hielt Leipzig im Prinzenpark mehr als nur mit und hatte zunächst mehr Spielanteile. Mukiele erzielte in der 57. Minute nach perfekter Vorarbeit erneut von Angelino per wunderbarem Volleyschuss die 2:1-Führung. 

Doch wo waren PSG und Messi? Klare Abschlüsse waren für die Franzosen lange Zeit absolute Mangelware - bis in die 67. Minute: Ein folgenschwerer Fehler von Adams, der unter Druck den Ball einfach zurückschob, rief Mbappé und seine Spurtfähigkeit auf den Plan. Im Strafraum folgte ein maßgenauer Pass zum mitgelaufenen Messi, der - noch nach ungewolltem Doppelpass mit dem linken Pfosten - den Ausgleich markierte. Damit noch nicht genug. Wenig später hatte Mbappé links sehr viel Platz und ging dann mit Duell mit Simakan nach leichten Armeinsatz des Abwehrspielers recht leicht zu Boden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Messi per Panenka in die Tormitte (74.). 

Mbappé schiebt Elfmeter über das Tor

Die Sachsen wehrten sich, kamen aber gegen nun verbissener zu Werke gehende Pariser nicht mehr zu klaren Chancen. Kurz vor Schluss vergab Mbappé noch einen weiteren Elfmeter - Hakimi war von Gvardiol zu Fall gebracht worden -, indem er recht deutlich über das Tor schoss (90.+1). Es blieb aber beim knappen Erfolg für PSG, das so wieder die Tabellenführung in der Gruppe A vor ManCity (zuvor 5:1 in Brügge) übernahm. 

Für die Franzosen geht es am Sonntag (20.45 Uhr) in der Liga mit dem nächsten Spitzenspiel in Marseille weiter, Leipzig empfängt tags zuvor (15.30 Uhr) Aufsteiger Fürth. Das Rückspiel in Leipzig steigt am 3. November.

Lesen Sie auch:
Orchester ohne Noten: Wie kann "MNM" funktionieren?

Bilder zur Partie Paris St. Germain - RB Leipzig