Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.04.2019, 12:05

Niedergeschlagene Löwen sehen Ligaverbleib nicht in Gefahr

Elfmeterverursacher Paul: "Ein Scheißgefühl"

Durch den späten Siegtreffer von SGS-Stürmer Kai Brünker musste der TSV 1860 München am Montagabend drei Punkte in Großaspach lassen und hat somit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt verpasst. Die Enttäuschung bei den Münchner Löwen ist dementsprechend groß, den Ligaverbleib sieht Torwart Marco Hiller aber nicht in Gefahr.

Gefrustet: Sechzig-Rechtsverteidiger Herbert Paul nach dem späten Sieg für Großaspach.
Gefrustet: Sechzig-Rechtsverteidiger Herbert Paul nach dem späten Sieg für Großaspach.
© imagoZoomansicht

"Wir haben es eigentlich gar nicht so schlecht gemacht", fand Sechzig-Coach Daniel Bierofka. Nur in der Offensive sei man zu harmlos gewesen, erklärte er. Bis kurz vor Schluss stand es deshalb auch noch 0:0, doch in der 87. Minute verursachte Rechtsverteidiger Herbert Paul einen Foulelfmeter. "Den kann man pfeifen", gab er zu. Torhüter Hiller parierte zuerst, im Nachklang fand der Ball dann aber doch noch seinen Weg über der Linie.

Haben den Sieg nicht verdient.Daniel Bierofka

"Es ist ein Scheißgefühl, so ein Spiel zu verlieren", machte Paul seinem Ärger Luft. Trainer Bierofka pflichtete ihm bei, befand aber auch: "Wir haben den Sieg nicht verdient." An den zahlreichen Ausfällen wollte man die Niederlage indes nicht festmachen: "Unser Kader ist groß und stark genug, um Ausfälle zu kompensieren", so Hiller.

Lob für Dressel - Abstieg weiterhin kein Thema

Seit Montag gehört nun auch U-23-Kapitän Dennis Dressel zum Profikader des TSV. Gegen die SGS durfte der 20-Jährige sein Drittliga-Debüt feiern, er stand für den gesperrten Efkan Bekiroglu sogar in der Anfangsformation. Der Mittelfeldmann erntete außerdem Lob vom Coach: "Er hat es sehr ordentlich gemacht, hat sich voll reingehauen und war sehr präsent."

Auch wenn man den Abstiegskampf in München noch nicht abschreiben kann, glaubt die Mannschaft weiterhin fest daran, nächstes Jahr wieder in der 3. Liga zu spielen. "Wir haben noch sechs Spiele, da werden wir noch punkten", kündigte Hiller an. Die Sechziger stehen aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz, der Vorsprung auf die letzten vier Plätze hat sich nach der Partie in Großaspach auf acht Punkte verkürzt.

kon

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München
Gründungsdatum:17.05.1860
Mitglieder:22.449 (01.04.2018)
Vereinsfarben:Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau
Anschrift:Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon 0 18 05 - 60 18 60
Telefax: (0 89) 64 27 85 22 9
E-Mail: info@tsv1860.de
Internet:http://www.tsv1860.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine