3. Liga
3. Liga Analyse
19:05 - 4. Spielminute

Tor 0:1
Jacob
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Breitenbach
Saarbrücken

19:14 - 13. Spielminute

Gelbe Karte (Magdeburg)
Jacobsen
Magdeburg

19:46 - 45. Spielminute

Tor 1:1
Sané
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Obermair
Magdeburg

20:14 - 57. Spielminute

Tor 1:2
Jacob
Kopfball
Vorbereitung Golley
Saarbrücken

20:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Günther-Schmidt
für Golley
Saarbrücken

20:29 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Mendler
für Gouras
Saarbrücken

20:30 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Bertram
für Bell Bell
Magdeburg

20:32 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Saarbrücken)
Froese
für Jänicke
Saarbrücken

20:34 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Magdeburg)
Granatowski
Magdeburg

20:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Beck
für Bittroff
Magdeburg

20:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Magdeburg)
Jakubiak
für A. Müller
Magdeburg

20:50 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Magdeburg)
Ernst
Magdeburg

20:48 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Magdeburg)
Beck
Magdeburg

FCM

SBR

3. Liga

Doppelpacker Jacob beendet Saarbrückens Sieglos-Serie

Magdeburg verliert nach fünf Spielen wieder

Doppelpacker Jacob beendet Saarbrückens Sieglos-Serie

Jubel bei Saarbrücken: Sebastian Jacob schoss sein Team mit zwei Treffern zum Sieg.

Jubel bei Saarbrücken: Sebastian Jacob schoss sein Team mit zwei Treffern zum Sieg. imago images

FCM-Coach Thomas Hoßmang nahm nach dem 1:1 zum Auftakt des neuen Jahres gegen Uerdingen drei Veränderungen an seiner Startelf vor: Bell Bell sowie die beiden Winter-Neuzugänge Granatowski und Sané (beide erstmals in der Startelf) begannen für Bertram, Conteh und Beck.

Saarbrückens Trainer Lukas Kwasniok wechselte im Vergleich zum 0:1 in Meppen zweimal: Müller und Golley starteten für Uaferro und Kerber.

3. Liga - Highlights by MagentaSport

Dank Jacob-Doppelpack: Saarbrückens Sieglos-Serie beendet

alle Videos in der Übersicht

Früher Elfmeter: Jacob ganz sicher

Die Partie begann miserabel für Magdeburg und ideal für Saarbrücken: Breitenbach wurde im Strafraum von Bell Bell getroffen, den fälligen Elfmeter verwandelte Jacob sicher (4.). Die Hausherren hätten beinahe sofort geantwortet, doch Jacobsens abgefälschter Schuss klatschte nur an die Latte (10.). Das frühe Tor spielte dem Aufsteiger natürlich in die Karten. Der FCS stand fortan kompakt und lauerte immer wieder auf Umschaltmomente, diese wurden allerdings unsauber zu Ende gespielt.

Neuzugang Sané mit seinem Premierentreffer

Der FCM tat sich gegen gut stehende Gäste zwar schwer, lief aber immer wieder an. Ernst vergab aus fünf Metern die Riesenchance zum Ausgleich (28.) und Granatowksi verzog aus spitzem Winkel (35.). Kurz vor der Pause wurde Magdeburg aber für sein Engagement belohnt: Breitenbach traf Obermair im Strafraum - Elfmeter. Neuzugang Sané nahm sich der Sache an, verwandelte sicher und markierte seinen ersten Treffer für seinen neuen Verein (45.).

Jacob zum zweiten Mal zur Stelle

Nach der Pause brauchte die Partie eine kleine Anlaufzeit, ehe erneut Saarbrücken eiskalt zur Stelle war: Jacob köpfte eine Ecke per Aufsetzer ins Tor und schnürte den Doppelpack (57.). Die schnelle FCM-Antwort blieb aus, da Bell Bells abgefälschter Schuss knapp vorbei ging. Viel mehr fiel den Hausherren, die Glück hatten, dass Jacob nicht auf 3:1 stellte (71.), zunächst nicht ein.

Tore und Karten

0:1 Jacob (4', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Breitenbach)

1:1 Sané (45', Foulelfmeter, Rechtsschuss, Obermair)

1:2 Jacob (57', Kopfball, Golley)

1. FC Magdeburg
Magdeburg

M. Behrens 3,5 - Bittroff 3,5 , Tob. Müller 3,5, Burger 3,5 - Ernst 4 , Jacobsen 3,5 , A. Müller 3,5 , Bell Bell 4 , Granatowski 3,5 , Obermair 3 - Sané 3,5

1. FC Saarbrücken
Saarbrücken

Batz 3,5 - Breitenbach 3, Zellner 3, Barylla 3, Mar. Müller 3,5 - Zeitz 3,5, Golley 3,5 , Jänicke 3,5 , Shipnoski 4, Gouras 3,5 - Jacob 2,5

Schiedsrichter-Team
Christof Günsch

Christof Günsch Marburg

4
Spielinfo

Stadion

MDCC-Arena

Gegen Ende der Partie warf Magdeburg alles nach vorne - und es gab noch eine gute Chance zum Ausgleich: Granatowski verzog jedoch links im Strafraum (84.). Somit blieb es beim 2:1 für den Aufsteiger und der FCM verlor nach fünf Partien ohne Niederlage wieder. Saarbrücken beendete indes die Sieglos-Serie von sieben Spielen.

Magdeburg ist am kommenden Samstag (14 Uhr) bei der SpVgg Unterhaching zu Gast. Saarbrücken empfängt zur gleichen Zeit den FSV Zwickau.

Alle Drittliga-Wintertransfers 2020/21