Europa League
Europa League Spielbericht
21:12 - 7. Spielminute

Tor 1:0
Bruno
Eigentor, Rechtsschuss
Vorbereitung Roberto Firmino
Liverpool

21:35 - 30. Spielminute

Gelbe Karte (Villarreal)
Victor Ruiz
Villarreal

21:40 - 35. Spielminute

Gelbe Karte (Liverpool)
Clyne
Liverpool

21:45 - 40. Spielminute

Gelbe Karte (Villarreal)
Soldado
Villarreal

22:21 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Manu Trigueros
für Pina
Villarreal

22:24 - 63. Spielminute

Tor 2:0
Sturridge
Linksschuss
Vorbereitung Roberto Firmino
Liverpool

22:30 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Adrian Lopez
für Soldado
Villarreal

22:33 - 71. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Villarreal)
Victor Ruiz
Villarreal

22:33 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Villarreal)
Bonera
für J. dos Santos
Villarreal

22:42 - 81. Spielminute

Tor 3:0
Lallana
Rechtsschuss
Vorbereitung Sturridge
Liverpool

22:43 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Allen
für Coutinho
Liverpool

22:50 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Benteke
für Roberto Firmino
Liverpool

22:53 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Liverpool)
Lucas Leiva
für Sturridge
Liverpool

22:55 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Villarreal)
Denis Suarez
Villarreal

LIV

VIL

Europa League

Sturridge und Firmino führen Liverpool ins Finale

Ein biederes Villarreal enttäuscht - Ruiz fliegt

Sturridge und Firmino führen Liverpool ins Finale

1:0 für Liverpool: Daniel Sturridge (li.), Coutinho (Mitte) und Roberto Firmino feiern den Treffer.

1:0 für Liverpool: Daniel Sturridge (li.), Coutinho (Mitte) und Roberto Firmino feiern den Treffer. picture alliance

Liverpools Coach Jürgen Klopp setzte nach der bitteren 0:1-Hinspielniederlage in Villarreal auf zwei neue Kräfte: Can und Sturridge spielten für Allen und Lucas.

Klopps Gegenüber Marcelino baute zwischen den Pfosten auf Areola anstelle von Sergio Asenjo, zudem verteidigte Musacchio für Bailly.

Villarreals Trainer hatte im Vorfeld der Partie versichert, dass seine Mannschaft sich nicht von der Atmosphäre in Anfield beeindrucken lassen werde. Und tatsächlich waren die ersten beiden Möglichkeiten seinem Team vorbehalten: Der aufgerückte Rechtsverteidiger Mario scheiterte aus aussichtsreicher Position an Mignolet (5.), wenige Augenblicke später verzog Dos Santos bei einer Schusschance (6.).

Firmino flankt, Bruno Soriano trifft ins eigene Tor

Kurz darauf klingelte es aber auf der Gegenseite: Nach einer Flanke von Firmino bugsierte Bruno Soriano die Kugel über die Linie ins eigene Tor - 1:0 für Liverpool (7.). Die Reds waren die spielbestimmende Elf, sie drängten das Gelbe U-Boot weit zurück und ließen eine Angriffswelle nach der anderen auf Areolas Gehäuse zurollen. Villarreal wirkte nun entgegen des Versprechens ihres Trainers nervös und brachte in der Offensive kaum noch etwas zustande.

Die Gastgeber gingen aggressiver zu Werke, waren im Mittelfeld präsenter und hatten weitaus mehr Ballbesitz. Allerdings ging ihnen nach der Anfangsphase die Präzision beim letzten Pass ab. So kam Liverpool vor der Pause nur noch zu einer Chance: Lovrens Kopfball strich am Tor vorbei (31.). Die letzte Aktion des ersten Abschnitts hatte Villarreal: Bakambu traf den Ball am Fünfer nicht richtig, Mignolet war zur Stelle (45.). Mit einem vollauf verdienten 1:0 für die Reds ging es in die Kabinen.

Die Halbfinal-Spiele im Überblick

Sturridge erhöht auf 2:0

Auch nach dem Seitenwechsel gab Klopps Team den Ton an. Es dauerte nicht lange, ehe die ersten Torchancen heraussprangen, Milners (50.) und Sturridges (52.) Schüsse waren jedoch zu mittig. Villarreal brachte zunächst nur eine Gelegenheit zustande, als Soldado nach einem Freistoß vorbeinickte (56.).

Sonst sahen die Zuschauer eine Einbahnstraßenveranstaltung. Nur Liverpool spielte - und belohnte sich für seine Überlegenheit bald mit dem zweiten Treffer. Erst vergab Sturridge nach einem Konter aus halbrechter Position (62.). Wenig später machte er es besser: Nach einem verunglückten Schuss von Firmino fiel dem Engländer der Ball vor die Füße, dieser schob am Fünfer ein - 2:0 (63.).

Ruiz sieht die Ampelkarte - Lallana markiert den Endstand

Als Victor Ruiz nach einem Foulspiel an Lallana seine zweite Gelbe Karte der Partie sah, war das Gelbe U-Boot auch noch dezimiert (71.). Zwar benötigten die Spanier nur einen Treffer, erweckten aber nie den Eindruck, diesen erzielen zu können. Liverpool blieb auf dem Gaspedal - und führte schon bald die endgültige Entscheidung herbei: Lallana traf nach einem missglückten Schuss von Sturridge (81.). So waren die verbleibenden Minuten nur noch Schaulaufen für Klopps Mannschaft.

Tore und Karten

1:0 Bruno (7', Eigentor, Rechtsschuss, Roberto Firmino)

2:0 Sturridge (63', Linksschuss, Roberto Firmino)

3:0 Lallana (81', Rechtsschuss, Sturridge)

FC Liverpool
Liverpool

Mignolet - Clyne , Kolo Touré , Lovren , Alberto Moreno - Milner , Can , Lallana , Roberto Firmino , Coutinho - Sturridge

FC Villarreal
Villarreal

Areola - Mario Gaspar , Musacchio , Victor Ruiz , Jaume Costa - J. dos Santos , Pina , Bruno , Denis Suarez - Bakambu , Soldado

Schiedsrichter-Team
Viktor Kassai

Viktor Kassai Ungarn

Spielinfo

Stadion

Anfield Stadium

Zuschauer

43.074

Am Wochenende kehrt diese in den Premier-League-Alltag zurück. Am Sonntag (17 Uhr) trifft Liverpool zu Hause auf den FC Watford. Villarreal empfängt zur gleichen Zeit Deportivo La Coruña.

Bilder zur Partie FC Liverpool - FC Villarreal