13:27 - 25. Spielminute

Tor 0:1
Lattwein

Wolfsburg

13:39 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Leverkusen)
Friedrich
Leverkusen

13:43 - 41. Spielminute

Tor 1:1
Wieder

Leverkusen

14:19 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Nikolic
für Fröhlich
Leverkusen

14:25 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Cordes
für Oberdorf
Wolfsburg

14:25 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Smits
für Bremer
Wolfsburg

14:39 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (Wolfsburg)
Hendrich
Wolfsburg

14:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Starke
für Wilms
Wolfsburg

14:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Wolfsburg)
Svava
für Knaak
Wolfsburg

14:55 - 90. + 5 Spielminute

Gelbe Karte (Leverkusen)
Wirtz
Leverkusen

14:50 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Arfaoui
für Wieder
Leverkusen

LEV

WOB

Flyeralarm Frauen-Bundesliga

Frauen: Chance für Bayern? Wolfsburg nur 1:1 in Leverkusen

Frauen-Bundesliga, 11. Spieltag

Chance für Bayern: Wölfinnen patzen in Leverkusen

Die Wölfinnen ließen in Leverkusen wertvolle Punkte liegen.

Die Wölfinnen ließen in Leverkusen wertvolle Punkte liegen. imago images/Jürgen Schwarz

Der Tabellenführer aus Wolfsburg kontrollierte nach zuletzt vier Liga-Siegen in Folge von Beginn an die Partie in Leverkusen. In der Offensive taten sich die Wölfinnen aber zunächst schwer. Trotzdem lag der Ball nach 21 Spielminuten das erste Mal im Tor der Werkself, doch Waßmuths Treffer zählte wegen Abseits nicht. Nur wenig später stach Wolfsburg dann allerdings tatsächlich zu: Die Leverkusenerin Wieder verlängerte eine Ecke am ersten Pfosten unglücklich an den zweiten, wo Lattwein das Leder nur noch über die Linie drücken musste (25.).

Umstrittener Ausgleich

Verena Wieder (li.) jubelt

Bayer feiert Wieder - Wolfsburgs Weiß hadert mit Schiedsrichterin Michel

alle Videos in der Übersicht

Im Gegensatz zum krachenden 1:7 am vergangenen Spieltag gegen den FC Bayern München zerfiel die Werkself aber nicht, sondern wurde sogar mutiger. Marti verzog zunächst am linken Strafraum-Eck noch nach einem Aufbaufehler des VfL (28.). Kurz vor der Pause war es wieder die aufgerückte Außenverteidigern, die aus ähnlicher Position abzog. Weiß konnte den satten Schuss nicht festhalten, hatte dann aber bei Wieders Nachsetzen die Hand auf dem Ball - Schiedsrichterin Fabienne Michel gab den Treffer trotzdem (41.).

Leverkusen aus dem Spiel gefährlicher

Insgesamt ging bei den Wölfinnen aus dem Spiel heraus nahezu nichts, auch nach den zahlreichen Standards sprangen durch Lattwein (57.) und Roord (61.) nur Annäherungen heraus. Gefährlicher zeigte sich da die Werkself, die alleine durch Wieder zweimal die Führung verpasste. Erst klärte Weiß stark (56.), dann verpasste die Stürmerin um Zentimeter (75.). 

Tore und Karten

0:1 Lattwein (25')

1:1 Wieder (41')

Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen

Repohl - Matysik, Turanyi, Friedrich , Marti - Gräwe, Wirtz , Fröhlich , Kögel - Wieder , Pando

VfL Wolfsburg
Wolfsburg

Weiß - Wilms , Hendrich , Janssen, Rauch - Oberdorf , Lattwein , Waßmuth, Roord, Knaak - Bremer

Schiedsrichter-Team
Fabienne Michel

Fabienne Michel Gau-Odernheim

Spielinfo

Stadion

Ulrich-Haberland-Stadion

Zuschauer

300

Am Ende blieb es beim 1:1 und dem Achtungserfolg für die Werkself, die zuvor vier Niederlagen am Stück kassiert hatte, darunter zwei mit 1:7. Die Wölfinnen müssen dagegen einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft hinnehmen. Der FC Bayern München kann sich am Sonntag mit einem Sieg in Potsdam (16 Uhr) an die Tabellenspitze setzen - und Herbstmeister werden.