Nationalelf

Leno sagt für EM ab: Nübel auf dem Sprung zu Nagelsmann

Für Stuttgarts Keeper öffnet sich die Tür

Leno sagt für EM ab: Nübel auf dem Sprung zu Nagelsmann

Der nächste Stuttgarter fürs DFB-Team? Alexander Nübel (re.) darf stark hoffen.

Der nächste Stuttgarter fürs DFB-Team? Alexander Nübel (re.) darf stark hoffen. IMAGO/Passion2Press

Am vergangenen Freitag nach dem 1:0-Erfolg beim FC Augsburg hatte Fabian Wohlgemuth Stuttgarts Nummer 1 lobend hervorgehoben. Auf die Frage, wen er aus seiner Mannschaft für die Nationalmannschaft empfehle, meinte der VfB-Sportdirektor, mit dem Hinweis, sich nicht in die Belange des Bundestrainers einmischen zu wollen: "Es gab viele positive Einzelentwicklungen innerhalb der Saison. Es haben sich viele Spieler sehr, sehr gut entwickelt."

Podcast
Podcast
Ist Düsseldorf aufstiegsreif? Und wie kam Stefan Kuntz um HSV?
15:21 Minuten
alle Folgen

Neben den bereits zur DFB-Auswahl gehörenden vier (Mittelstädt, Führich sowie vermutlich Anton und Undav) nannte er anschließend zwei weitere: "Alex Nübel hat gut gehalten. Und Angelo Stiller hat heute wieder nachgewiesen, dass er vielleicht sogar einen Magneten im Schuh hat."

Nübel sorgte auf Anhieb für mehr Stabilität beim VfB

Ob es für den defensiven Mittelfeldspieler mit der feinen Ballbehandlung reicht, ist nicht sicher. Für Stuttgarts Nummer 1 scheint sich die Tür allerdings zu öffnen. Nach kicker-Informationen hat Bernd Leno, der neben Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen und Oliver Baumann zum Kern der DFB-Keeper gehört, wegen Schulterproblemen abgesagt. Für ihn soll jetzt Nübel nominiert werden.

Der vom FC Bayern ausgeliehene Keeper hat bei den Schwaben auf Anhieb für mehr Stabilität und Sicherheit gesorgt und gehört dem Führungskreis des Teams an. Eine Verpflichtung, die sich für alle Seiten ausgezahlt hat. Erst vor kurzem hat der 27-Jährige seine Vertragszeit beim künftigen Champions-League-Teilnehmer sogar um zwei Jahre verlängert.

Für eine Leihgebühr von rund einer Million Euro bleibt Nübel bis Ende Juni 2026. Sofern der FC Bayern nicht doch früher Bedarf anmeldet. Dann könnte der Rekordmeister den Keeper schon im kommenden Sommer per Rückholoption vom Neckar an die Isar beordern.

George Moissidis

Fußball: öffentliches Training von Borussia Dortmund am 14.05.24, Saison 2023/2024 auf dem Trainingsgelände in Brackel.

Dortmunds Nico Schlotterbeck gestikuliert.

Schlotterbeck nach EM-Nominierung: "Intern habe ich viel daran gezweifelt"

alle Videos in der Übersicht