Football

Für 49ers-Quarterback Trey Lance ist die Saison beendet

Garoppolo kehrt zurück

Knöchelbruch! Für 49ers-Quarterback Lance ist die Saison beendet

Es sollte sein Saison werden: Trey Lance (#5) wird am Sonntag abtransportiert.

Es sollte sein Saison werden: Trey Lance (#5) wird am Sonntag abtransportiert. Getty Images

Head Coach Kyle Shanahan bestätigte nach dem 27:7-Erfolg gegen die Seattle Seahawks, was viele befürchtet hatten: Das erste Jahr als Starter für die 49ers, deren neuer Franchise-Quarterback er irgendwann einmal sein soll, ist für Lance beendet, ehe es überhaupt richtig angefangen hat. Der 22-Jährige wird am Montag am gebrochenen rechten Knöchel operiert.

Week 2

Die Verletzung hatte sich Lance 2:20 Minuten vor Ende des ersten Viertels zugezogen, als er kurz vor der Endzone bei einem Lauf durch die Mitte hart gestoppt wurde. Die Nummer 5 blieb auf dem Boden liegen und wurde nach längerer Behandlungspause vom Feld gefahren. Während das Spiel gegen Seattle noch lief, berichteten US-Medien bereits vom vorzeitigen Saisonende. Nach dem klaren 27:7-Erfolg bestätigte Shanahan die schlimmsten Befürchtungen. "Es ist immer hart, besonders bei einer schweren Verletzung wie dieser", sagte der Head Coach der 49ers.

Shanahan musste sich allerdings auch kritische Fragen über den Einsatz von Lance im Laufspiel anhören. Schon bei der Auftaktniederlage in Chicago hatte Lance stolze 13-mal zum Lauf angesetzt, oft mit der Schulter voran ohne Rücksicht auf Verluste. Hinweise auf das Verletzungsrisiko - vor allem bei Läufen durch die Mitte - bewahrheiten sich schon in Week 2 auf bittere Weise.  "Jedes Mal, wenn jemand verletzt wird, wünscht man sich, man hätte einen anderen Spielzug angesagt", sagte Shanahan. "Aber das war etwas, das wir machen wollten und das wir weiter gemacht hätten."

"Wie Radfahren": Garoppolo fügt sich schnell wieder ein

Für Lance übernahm Jimmy Garoppolo, der bei den Niners Ende August überraschend einen neuen Vertrag als Back-up unterschrieben hatte. Ein Schachzug, der nun früher aufgeht, als es den 49ers lieb gewesen sein dürfte. Garoppolo, der im März an der Schulter operiert worden war, fügte sich schnell wieder in die Niners-Offense ein ("Es war wie Radfahren"). Er warf für 154 Yards und einen Touchdown und beförderte den Football kurz vor Schluss zudem einmal selbst in die Endzone.

Gegen harmlose Seahawks, die zum Auftakt noch die Denver Broncos überrascht hatten, überragte aber vor allem die Defense der Niners, die keinen einzigen Punkt zuließ. Den einzigen Touchdown erzielte Seattle nach einem geblockten Field-Goal-Versuch.

Offensiv sitzt in San Francisco nun wieder Garoppolo am Steuer, der einen großen Teil der Gehaltskürzungen, die er für den neuen Vertrag in Kauf genommen hatte, durch Bonuszahlung schnell wieder hereinspielen dürfte. Für die Entwicklung des neuen Franchise-Quarterbacks Lance wird hingegen auch dessen zweites Vertragsjahr ein verlorenes sein.

ski

Roethlisberger, Gore, Gronkowski: Die NFL-Rentner 2022