NBA

Durant stellt Nets Ultimatum und fordert Nash-Ablösung

Bleibt der Superstar in Brooklyn?

Durant stellt Nets Ultimatum und fordert Nash-Ablösung

Stellt dem Nets-Eigner ein Ultimatum: Kevin Durant.

Stellt dem Nets-Eigner ein Ultimatum: Kevin Durant. IMAGO/Sports Press Photo

Der abwanderungswillige Durant hat dem Besitzer der Brooklyn Nets ein Ultimatum gestellt. Im Gespräch mit Joe Tsai machte der 33-Jährige seinen Unmut gegenüber der Sportlichen Leitung deutlich und soll laut "The Athletic" gefordert haben, Head Coach Steve Nash und General Manager Sean Marks zu entlassen. Ansonsten ginge er.

"Unser Front Office und das Trainerteam haben meine Unterstützung", twitterte Tsai am Montag (Ortszeit): "Wir werden Entscheidungen im besten Interesse der Brooklyn Nets treffen." Dies deutet eher auf eine Trennung vom Superstar hin.

Durant ist unzufrieden mit der sportlichen Ausrichtung der Franchise. Die Nets waren in den vergangenen Play-offs bereits in Runde eins an den Boston Celtics gescheitert. Während der Saison war Superstar James Harden zu den Philadelphia 76ers getraded worden, ein sportlicher Nackenschlag.

NBA: Diese Stars sind noch ohne Titel

Vertrag läuft noch bis 2025

Durant war 2019 nach New York gekommen. Im Juni 2021 hatte er sich für weitere vier Jahre an die Nets gebunden. Die Unterschrift sollte dem zweimaligen NBA-Champion (mit den Golden State Warriors) 198 Millionen Dollar einbringen. Mehrere Klubs haben bereits ihr Interesse an Durant bekundet, darunter Boston, die Miami Heat und die Toronto Raptors.

aho, sid

Saison 2001/02: Seuchen- oder Traumsaison?
01. August 202251:48 Minuten

Saison 2001/02: Seuchen- oder Traumsaison?

Zum Abschluss der ersten Serie biegt "kicker History" ins 21. Jahrhundert ab, in dem der FC St. Pauli sein Jahrhundertspiel womöglich schon ziemlich zeitig spielte. Und einen wahren Verkaufsschlager auf den Markt brachte. Eine noch mal deutlich spektakulärere Saison legte Bayer 04 Leverkusen hin, wie sich Jens Nowotny erinnert. Doch das Ende einer außergewöhnlichen Spielzeit war bittersüß - von einem solchen kann auch Jürgen Kohler berichten.

weitere Podcasts