13:05 - 4. Spielminute

Tor 1:0
Tarczynska
Elfmeter
Bremen

13:12 - 11. Spielminute

Tor 1:1
Baucom

Duisburg

13:18 - 17. Spielminute

Tor 2:1
Schiechtl

Bremen

13:21 - 20. Spielminute

Tor 2:2
Debitzki

Duisburg

13:22 - 21. Spielminute

Tor 3:2
Lührßen

Bremen

14:21 - 58. Spielminute

Tor 4:2
Tarczynska

Bremen

14:22 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Radosavljevic
für Lührßen
Bremen

14:25 - 62. Spielminute

Tor 5:2
Gidion

Bremen

14:26 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Günster
für Hochstein
Duisburg

14:31 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Goddard
für Walkling
Bremen

14:31 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Timmermann
für Schiechtl
Bremen

14:39 - 76. Spielminute

Tor 5:3
Kornieck

Duisburg

14:43 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Kofler
für Volkmer
Bremen

14:43 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Bremen)
Keles
für Tarczynska
Bremen

14:44 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Lange
für Angerer
Duisburg

14:48 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Duisburg)
Morina
Duisburg

SVW

MSV

Flyeralarm Frauen-Bundesliga

"Großes Spektakel": Werder vergrößert Duisburgs Sorgen

Frauen-Bundesliga: Bremen gewinnt das Kellerduell mit 5:3

"Es war ein großes Spektakel": Werder vergrößert Duisburgs Sorgen

Torschützinnen unter sich: Katharina Schiechtl im Duell mit Julia Debitzki.

Torschützinnen unter sich: Katharina Schiechtl im Duell mit Julia Debitzki. imago images

"Es war ein großes Spektakel. Wir haben dieses Kampfspiel verdient gewonnen", meinte Katharina Schiechtl, die zum zwischenzeitlichen 2:1 für Werder beim 5:3-Sieg gegen den MSV getroffen hatte. Zuvor hatte am Tag der offenen Tore auf "Platz 11" in Bremen Agata Tarczynska den Torreigen per Elfmeter früh eröffnet (4.). Duisburg glich durch Jorian Baucom (11.) aus, Schiechtl sorgte für die erneute Führung. Wieder kassierte Werder schnelle den Ausgleich, Julia Debitzki zeichnete verantwortlich. Im Gegenzug durfte dann wieder Bremen ran, Nina Lührßen traf zum 3:2.

Dann legten die Kontrahentinnen erst einmal eine Verschnaufpause ein, ehe Tarczynska mit ihrem zweiten Treffer, ihr fünftes Saisontor, Werder endgültig auf die Siegerstraße brachte (58.). Als Margarita Gidion zum 5:2 einnetzte (62.), war die Entscheidung gefallen. Taylor Kornieck sorgte noch für den 3:5-Schlusspunkt (76.).

Tore und Karten

1:0 Tarczynska (4', Elfmeter)

1:1 Baucom (11')

2:1 Schiechtl (17')

2:2 Debitzki (20')

3:2 Lührßen (21')

4:2 Tarczynska (58')

5:2 Gidion (62')

5:3 Kornieck (76')

Werder Bremen
Bremen

Borbe - Walkling , Ulbrich , Lührßen , Gidion - Toth , Wichmann , Walter , Volkmer - Tarczynska , Schiechtl

MSV Duisburg
Duisburg

Kämper - Halverkamps , O'Riordan , Hochstein , Zielinski - Baucom , Morina , Debitzki , Kornieck - Angerer , Fürst

Schiedsrichter-Team
Franziska Wildfeuer

Franziska Wildfeuer Sereetz

Spielinfo

Stadion

Weserstadion Platz 11

"Es war ein nervenaufreibendes Spiel. Schon zuletzt hatten wir in der Frühphase der Partien gute Torchancen. Die haben wir uns heute ebenfalls erarbeitet und eiskalt genutzt", merkte Werder-Trainer Alexander Kluge an. "Den nächsten direkten Konkurrenten zu besiegen, ist ein toller Schritt für uns." Das sieht auch Schiechtl so: "Die neun Punkte zu haben, sind unfassbar wichtig." Der MSV bleibt bei zwei Zählern und auf einem Abstiegsplatz stehen.

nik