La Liga
La Liga Spielbericht
16:18 - 1. Spielminute

Tor 0:1
Samu
Linksschuss
Vorbereitung Javi Lopez
Alaves

17:27 - 53. Spielminute

Tor 1:1
Lewandowski
Kopfball
Vorbereitung Koundé
Barcelona

17:36 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Lewandowski
Barcelona

17:37 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Raphinha
für Fermin
Barcelona

17:37 - 63. Spielminute

Spielerwechsel
Abde Rebbach
für Luis Rioja
Alaves

17:44 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Ferran Torres
für Joao Felix
Barcelona

17:44 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Balde
für Koundé
Barcelona

17:47 - 73. Spielminute

Gelbe Karte (Alaves)
R. Duarte
Alaves

17:52 - 78. Spielminute

Tor 2:1
Lewandowski
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Ferran Torres
Barcelona

17:53 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Hagi
für Guridi
Alaves

17:53 - 79. Spielminute

Spielerwechsel
Kike Garcia
für Samu
Alaves

17:55 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Oriol Romeu
für Pedri
Barcelona

17:59 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Mendes
für Antonio
Alaves

17:59 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Tenaglia
für Gorosabel
Alaves

18:06 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Barcelona)
Gündogan
Barcelona

BAR

ALA

La Liga

Doppelpack Lewandowski: FC Barcelona 2:1 vs. Alaves

Samu erzielt für Alaves nur einen Treffer

Trotz Gegentor nach 18 Sekunden: Lewandowski führt Barça zum Sieg

Robert Lewandowski sorgte mit einem Doppelpack für den glücklichen 2:1-Sieg des FC Barcelona gegen Aufsteiger Alaves.

Robert Lewandowski sorgte mit einem Doppelpack für den glücklichen 2:1-Sieg des FC Barcelona gegen Aufsteiger Alaves. IMAGO/Pressinphoto

Nach der 0:1-Pleite gegen Schachtar Donezk hatte Barça-Coach Xavi die Rotationsmaschine angeworfen: Geburtstagskind Koundé, Inigo Martinez, Pedri, Fermin, Lamine Yamal und Joao Felix begannen anstelle von Marcos Alonso, Christensen, Gavi, Oriol Romeu, Raphinha und Ferran Torres. Die sechs personellen Änderungen änderten jedoch nichts am sehr frühen Schock.

Samu trifft nach Gündogans Fehler sehr früh

Bereits in der 18 Sekunde lag der FCB - der angestoßen hatte - hinten. Weil Gündogan die Kugel im Zentrum verloren hatte und Alaves blitzschnell umschaltete, traf Alaves: Atletico-Leihgabe Samu überwand ter Stegen aus kurzer Distanz und schoss dem deutschen Nationalkeeper sogar durch die Hosenträger.

Wer nun dachte, dass Barça eine Reaktion zeigen würde, irrte sich. Nach nicht einmal zehn Minuten hatte Samu das 2:0 für den Außenseiter auf dem Fuß, schoss aber vorbei (9.). Noch eine größere Chance ergab sich für den Stürmer fünf Minuten später, große Lücken in der katalanischen Defensive münzte er jedoch nicht um.

Aluminium-Glück für Barcelona

Und Xavis Team? Barcelona scheiterte in Person von Lewandowski einmal an Alaves-Keeper Sivera (17.), Fermin vergab aus kurzer Distanz (21.). Ansonsten zeigte sich der spanische Meister mit der Zeit verbessert, mehr aber nicht. Der in der Abwehr fehlerbehaftete Favorit hatte gegen den Aufsteiger sogar großes Glück. Der umtriebige Samu traf nur die Latte (31.).

La Liga, 13. Spieltag

Lewandowski beendet Durststrecke und gleicht aus

Trotz der schwachen ersten Hälfte verzichtete Xavi auf Wechsel zur Pause und der Trainer sollte damit recht behalten: Sein FCB wurde zwingender und glich aus, Lewandowski köpfte nach Koundés Flanke ein (53.). Der Pole beendete zeitgleich seine Durststrecke, letztmals hatte er am 23. September getroffen.

Tore und Karten

0:1 Samu (1')

1:1 Lewandowski (53')

mehr Infos
FC Barcelona   Deportivo Alaves  
Spieldaten
11
Torschüsse
8
72%
Ballbesitz
28%
mehr Infos
FC Barcelona
Barcelona

ter Stegen - Araujo, Koundé , Inigo Martinez, Joao Cancelo - Gündogan , Pedri , Lamine Yamal, Fermin , Joao Felix - Lewandowski

mehr Infos
Deportivo Alaves
Alaves

Sivera - Gorosabel , Abqar, Rafa Marin, R. Duarte , Javi Lopez - Guridi , Antonio , Guevara, Luis Rioja - Samu

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Mateo Busquets Ferrer

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Estadi Olimpic Lluis Companys
Zuschauer 38.183
mehr Infos

Das Tor verhalf Barça nicht zu neuer Luft, allen voran im letzten Drittel blieben die Katalanen zu harmlos. Alaves hielt in der zerfahrenen Partie nur noch dagegen.

Elfmeter sorgt für das 2:1

Die Kraft schwand beim Außenseiter zunehmend - so sehr, dass Abqar den eingewechselten Ferran Torres im Strafraum umgrätschte. Lewandowski blieb daraufhin vom Punkt cool und drehte das Spiel (78.). Am Ende war es bezeichnend, dass die weitgehend harmlosen Katalanen den entscheidenden Treffer beim Arbeitssieg dank eines Standards erzielt hatten.

Guardiola zieht nach: Die Trainer mit den meisten Champions-League-Siegen