Premier League
Premier League Spielbericht
15:27 - 28. Spielminute

Tor 1:0
Gabriel Martinelli
Linksschuss
Vorbereitung Saka
Arsenal

15:42 - 43. Spielminute

Tor 2:0
Saka
Linksschuss
Vorbereitung White
Arsenal

16:13 - 55. Spielminute

Tor 3:0
G. Xhaka
Linksschuss
Vorbereitung Trossard
Arsenal

16:17 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Palace)
Tomkins
Palace

16:21 - 63. Spielminute

Tor 3:1
Schlupp
Palace

16:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Gabriel Jesus
für Trossard
Arsenal

16:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Tierney
für Zinchenko
Arsenal

16:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
Hughes
für Milivojevic
Palace

16:23 - 65. Spielminute

Spielerwechsel
J. Ayew
für Edouard
Palace

16:32 - 74. Spielminute

Tor 4:1
Saka
Arsenal

16:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Eze
für Olise
Palace

16:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Ahamada
für Schlupp
Palace

16:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Smith Rowe
für Gabriel Martinelli
Arsenal

16:41 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Jorginho
für White
Arsenal

16:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel
Kiwior
für Gabriel
Arsenal

ARS

CRY

Premier League

Arsenal schlägt Crystal Palace trotz Zittermomenten deutlich

Gunners vorerst acht Punkte vor City

Saka überragt: Arsenal schlägt Palace trotz Zittermomenten deutlich

Vor allem Bukayo Saka (li.) bekam Crystal Palace am Sonntag kaum eingefangen.

Vor allem Bukayo Saka (li.) bekam Crystal Palace am Sonntag kaum eingefangen. IMAGO/Pro Sports Images

Arsenal war unter der Woche dramatisch aus der Europa League ausgeschieden, Palace hatte sich von Trainer - und Arsenal-Legende - Patrick Vieira getrennt. Auch, weil die Eagles 2023 immer noch auf einen Sieg warten.

Unter der Leitung von U-21-Trainer Patrick McCarthy liefen sie den klar favorisierten Spitzenreiter erst mal ziemlich hoch an, was sich ob Arsenals dominanter Spielkontrolle aber ziemlich schnell erledigt hatte. Es spielten bald fast nur die Gunners, während die Eagles auf Umschaltmomente spekulierten. In der elften Minute hätte das beinahe wunderbar funktioniert, wenn Ramsdale Zahas Flachschuss nicht noch stark an den Pfosten gelenkt hätte.

In dieser Anfangsviertelstunde hatten die Gäste noch gelegentlich Gefahr ausgestrahlt, in der Folge wurde Arsenal gerade über die rechte Seite immer dominanter. Diesem Druck musste sich Palace irgendwann beugen. Martinelli traf nach Vorarbeit von Saka ins lange Eck (28.), der englische Nationalspieler legte noch vor der Pause nach (43.).

Arsenal schlägt in den richtigen Momenten zu

Nach dem Seitenwechsel machten die Gunners gerade so weiter, ehe Palace dann tatsächlich einen Fuß in die Tür bekam. Zaha hatte zwei gefährliche Szenen (51., 53.). Just in dieser Phase schlug aber nach zwei starken Steilpässen Xhaka zu und nahm den Gästen den Wind aus den Segeln (55.).

Die Vorentscheidung? Noch nicht. Etwas unverhofft verkürzte Schlupp nach einer Ecke auf 1:3 (63.), was Arsenal ein wenig aus dem Konzept brachte. Plötzlich war die Partie ausgeglichen, in der Zaha sogar beinahe der Anschlusstreffer gelungen wäre (72.). Zwei Zeigerumdrehungen später machte Saka mit seinem zweiten Tor des Nachmittags jedoch alles klar (74.).

Tore und Karten

1:0 Gabriel Martinelli (28')

2:0 Saka (43')

mehr Infos
FC Arsenal   Crystal Palace  
Spieldaten
15
Torschüsse
9
62%
Ballbesitz
38%
mehr Infos
FC Arsenal
Arsenal

Ramsdale - White , Holding, Gabriel , Zinchenko - Ödegaard, Thomas, G. Xhaka - Saka , Trossard , Gabriel Martinelli

mehr Infos
Crystal Palace
Palace

Whitworth - Ward, Tomkins , Guehi, Mitchell - Milivojevic , Doucouré, Olise , Schlupp , Zaha - Edouard

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Stuart Attwell England

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Emirates Stadium
Zuschauer 60.247
mehr Infos

Durch den deutlichen Heimsieg zieht Arsenal an der Tabellenspitze auf acht Punkte davon. Manchester City, das an diesem Wochenende im FA Cup gefordert war, hat aber noch ein Spiel in der Hinterhand. Offensiv harmlose Eagles bleiben im Kalenderjahr 2023 weiterhin sieglos.

nba

Englands Rekordmeister: ManUnited vorn, ManCity auf dem Vormarsch