3. Liga

Hansa Rostock: Verhoek erhält wohl erneut eine Chance

Rostock: Torhüter Kolke will gegen Ingolstadt "unbedingt gewinnen"

Verhoek erhält wohl erneut eine Chance

Rostocks John Verhoek

Rostocks John Verhoek hat gegen den FC Ingolstadt wohl erneut gute Chancen auf einen Platz in der Startelf. picture alliance

Auf der Pressekonferenz vor dem Aufeinandertreffen mit dem FC Ingolstadt am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker) war neben Trainer Jens Härtel auch Torhüter Markus Kolke anwesend. Die Nummer eins der Rostocker gab sich angesichts der Begegnung mit den Schanzern selbstbewusst. Zwar sei jedes Spiel wichtig, doch gegen die zweitplatzierten Oberbayern wolle er "unbedingt gewinnen". Denn mit einem Sieg wäre die Kogge nur noch drei Punkte hinter dem FCI, der im Hinspiel (2:2) ganz spät einen Punkt gegen Hansa holte.

Gleich sechs Spieler fallen aus

Sein Trainer Härtel hingegen hielt sich etwas zurück und meinte: "Wir wollen einfach unsere Leistung bringen." Denn zum einem wird Kontrahent Ingolstadt "hochmotiviert" sein. Zum anderen fehlen dem 50-Jährigen mit Kai Bülow, Erik Engelhardt, Nikolas Nartey (Aufbautraining), Rasmus Pedersen (Magen-Darm), Mirnes Pepic (Oberschenkelprellung) und dem erfolgreich an der Schulter operierten Nik Omladic ein halbes Dutzend an Spielern. Nicht gerade die besten Vorzeichen gegen die Schanzer, die zuletzt zweimal verloren haben - und das "diesmal sicher ändern wollen".

Spielersteckbrief Breier

Breier Pascal

Spielersteckbrief Verhoek

Verhoek John

3. Liga - 22. Spieltag
3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
MSV Duisburg
43
2
FC Ingolstadt 04
41
3
SpVgg Unterhaching
39
Hansa Rostock - Vereinsdaten

Gründungsdatum

28.12.1965

Vereinsfarben

Weiß-Blau

Für einen Sieg wiederum spricht die Heimstärke der Rostocker, die 21 von 35 Zählern im Ostseestadion holten (Platz vier in der Heimtabelle). Auch die Abwehr, die lediglich 30 Gegentreffer hinnehmen musste (nur vier Teams, u.a. auch Ingolstadt mit 29 Gegentoren, waren besser) kann sich sehen lassen.

Positive Nachrichten gab es auch hinsichtlich der Offensivabteilung. Nachdem zuletzt John Verhoek zum 1:0-Sieg gegen die SG Sonnenhof Großaspach traf, spricht - auch wenn "noch nicht beantwortet" sei, ob er den Vorzug im Sturm erhält - aufgrund seiner guten Leistung "nichts dagegen, dass er spielt". Denn auch Top-Scorer Pascal Breier (neun Tore, vier Assists) scheint wieder fit zu sein.

Breier wieder fit, aber wohl vorerst auf der Bank

"Ihn von der Bank bringen zu können, ist auch nicht die schlechteste Situation", sagte Härtel hinsichtlich der Aufstellung im Sturm vielsagend. Verhoek dürfte also erneut seine Chance erhalten.

kon