3. Liga

Eintracht Braunschweig: Marco Antwerpen übernimmt das Traineramt von Christian Flüthmann

Nachfolge auf dem Trainerposten ist geregelt

Braunschweig: Antwerpen übernimmt für Flüthmann

Marco Antwerpen

Marco Antwerpen gibt künftig bei Eintracht Braunschweig die Kommandos. imago images

Nach einem starken Saisonstart und zwischenzeitlicher Tabellenführung lief es bei der Eintracht zuletzt nicht mehr rund. Nach nur sieben Punkten aus den vergangenen acht Ligaspielen handelten die Verantwortlichen und beurlaubten Flüthmann, "die Entwicklung der Mannschaft verlief zuletzt nicht wie gewünscht", hieß es von Vereinsseite. Braunschweig rangiert mit drei Zählern Rückstand auf einen Aufstiegsplatz derzeit auf Platz fünf.

Nun soll Antwerpen die Braunschweiger wieder auf Kurs bringen. Der 48-Jährige "unterschreibt einen Vertrag bis Saisonende und wird am heutigen Montag die erste Trainingseinheit der Löwen leiten", teilte der Verein mit.

"Marco Antwerpen hat in der Vergangenheit bei mehreren Klubs schon sehr erfolgreich mit Mannschaften gearbeitet. Er steht für eine offensive Spielweise und verfügt über viel Erfahrung und kennt sich in der 3. Liga bestens aus. Wir sind sehr froh, ihn für uns gewonnen zu haben", meinte Peter Vollmann.

Antwerpen freut sich "auf diese reizvolle Aufgabe bei einem Traditionsverein. Die Herausforderung nehme ich sehr gerne an und werde sie gemeinsam mit der Mannschaft angehen."

In der vergangenen Spielzeit zeichnete Antwerpen noch für Liga-Konkurrent Preußen Münster verantwortlich, zuvor hatte er Viktoria Köln 2017 zur Meisterschaft in der Regionalliga West geführt.

nik

Wollitz und Hildmann neu dabei: Die Trainer in der 3. Liga