Zwei weitere Spieler im Kuntz-Team angeschlagen

U 21: Ohne Geiger nach Spanien

Dennis Geiger

Kehrt zunächst zur TSG in den Kraichgau zurück: Dennis Geiger. imago images

Nachdem am Dienstag der Mainzer Keeper Finn Dahmen für den angeschlagenen Eike Bansen (Zulte Waregem) nachnominiert wurde, muss U-21-Trainer Stefan Kuntz mit weiteren Personalproblemen umgehen. Wie Wolfsburgs Lukas Nmecha (leichte Gehirnerschütterung), der bei entsprechender Gesundheit eventuell für das EM-Qualifikationsspiel in Bosnien am kommenden Dienstag eine Option wird und dann am Wochenende zum DFB-Team nachreisen soll, trat auch Geiger die Reise nach Spanien nicht an.

Der Hoffenheimer war bei der öffentlichen Trainingseinheit am Montagabend in Dreieich nur als Zuschauer anwesend und kehrt nun nach Absprache zwischen Verband und Verein zunächst zur TSG in den Kraichgau zurück. Dort soll er wegen einer im Spiel beim FC Bayern erlittenen Muskelverletzung behandelt werden. Am Freitag werde dann entschieden, so Kuntz im Gespräch mit dem kicker, ob Geiger wieder zur U 21 stößt, um bei der wichtigen Quali-Partie zum Einsatz kommen zu können.

Fraglich ist zudem, ob die angeschlagenen Ridle Baku (Mainz) und Robin Hack (Nürnberg) am prestigeträchtigen Testspiel beim amtierenden Europameister, dem die DFB-Junioren im Sommer im Finale mit 1:2 unterlegen waren, am morgigen Donnerstag (19.45 Uhr) auf dem Rasen teilnehmen können. Das werde sich laut Kuntz kurzfristig entscheiden.

Carsten Schröter-Lorenz