3. Liga

Halle setzt die Serie fort

Nach Remis in Duisburg: HFC seit neun Ligaspielen ungeschlagen

Halle setzt die Serie fort

Rico Schmitt

Fährt mit einem "verdienten Punkt" aus Duisburg heim: HFC-Coach Rico Schmitt. picture alliance

Vor allem in der ersten Hälfte ließen die Spieler des HFC einige Möglichkeiten liegen. Royal-Dominique Fennells Schuss fand aber nur den Pfosten (2.), Marvin Ajani verpasste gleich zweimal (11., 50.) aus kurzer Distanz das Tor und auch Benjamin Pintol scheiterte an Torhüter Mark Flekken (33.). "Ein verdienter Punkt, den wir hier mitnehmen", verkündete Schmitt dementsprechend nach dem Spiel gegenüber dem "MDR". Er wusste allerdings auch, dass Duisburg in der Schlussphase Gelegenheiten hatte, das Spiel noch für sich zu entscheiden: "Hinten raus hätte es noch mal eng werden können, da hat uns unser Keeper Fabian Bredlow zweimal riesig im Spiel gehalten."

Für Halle war es das dritte Spiel in Folge ohne Gegentor. "Wir haben hinten fleißig gearbeitet und wenig zugelassen", erklärte Schmitt die stabile Vorstellung seiner Defensive. Auch mit der Gesamtleistung seiner Mannschaft war der Coach zufrieden - er schien sich aber ein wenig über die schwache Chancenverwertung zu ärgern: "Die erste Hälfte war richtig stark von uns. Das Umschaltspiel klappte gut und wir hatten auch einige Chancen. Über weite Strecken der zweiten Hälfte war das nicht anders, gleich zu Beginn muss Pintol das Tor machen." Halle hat in den vergangenen drei Spielen nur ein Tor erzielt, HFC-Mittelstürmer Pintol wartet seit dem sechsten Spieltag auf einen Treffer. Für Schmitt wird diese Torflaute aber nicht andauern: "Uns fehlt nur der Lucky Punch. Den haben wir uns für den nächsten Aufwärtsauftritt aufgehoben."

Trainersteckbrief Schmitt

Schmitt Rico

Hallescher FC - Die letzten Spiele
Haching (H)
3
:
5
Bayern II (A)
6
:
1
3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
MSV Duisburg
26
2
VfL Osnabrück
24
3
Chemnitzer FC
22
3. Liga - 14. Spieltag

Nach Länderspielpause: Heimspiel gegen Mainz II

Nach 14 Spieltagen steht Halle mit 22 Punkten auf dem sechsten Platz und ist punktgleich mit dem Tabellendritten, dem Chemnitzer FC. Nach der Länderspielpause empfängt der HFC die Reserve des FSV Mainz 05 (19.11, 14 Uhr, LIVE! bei kicker.de), das aktuelle Schlusslicht der 3. Liga.

kon