3. Liga Analyse

3. Liga 2012/13, 15. Spieltag
14:46 - 44. Spielminute

Gelbe Karte
Kegel
Chemnitz

15:03 - 49. Spielminute

Spielerwechsel (Offenbach)
Bender
für Hahn
Offenbach

15:15 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Offenbach)
Vogler
für Rathgeber
Offenbach

15:20 - 67. Spielminute

Gelbe Karte
T. Birk
Chemnitz

15:28 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Makarenko
für Landeka
Chemnitz

15:26 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
D. Jansen
für Kegel
Chemnitz

15:33 - 79. Spielminute

Gelbe Karte
Bankert
Chemnitz

15:42 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Chemnitz)
Förster
für A. Fink
Chemnitz

15:40 - 87. Spielminute

Gelbe Karte
Feldhahn
Offenbach

OFC

CFC

Chemnitz erkämpft sich in Offenbach einen Zähler

Starke Schlussphase reicht dem OFC nicht

OFC-Coach Arie van Lent ließ seine Elf gegenüber dem 2:2-Unentschieden in Münster unverändert. Auch Chemnitz' Trainer Gerd Schädlich sah nach dem überzeugenden 4:1 gegen Saarbrücken keinen Grund für Veränderungen.

Die Chemnitzer erwischten den besseren Start und hatten bereits nach wenigen Minuten eine dicke Chance durch Pfeffer, der an OFC-Keeper Wulnikowski scheiterte (4.). Kurz darauf verfehlte ein Schuss von Hörnig das Tor. Dann wurde es auch auf der Gegenseite erstmals gefährlich, als Hahn Fetsch bediente, dessen Schuss jedoch von CFC-Torwart Pentke zur Ecke geklärt wurde (13.).

Der 15. Spieltag

In der Folge verflachte die Partie, die Schädlich-Elf hatte zunächst etwas mehr vom Spiel, ehe die Kickers in der Viertelstunde vor der Pause besser in die Begegnung kamen. Abgesehen von einer Schusschance von Reinhardt - deutlich verzogen - gab es allerdings keine Gelegenheiten.

Direkt nach dem Seitenwechsel musste der OFC eine Hiobsbotschaft verkraften: Hahn verletzte sich bei einem Zweikampf am Knie und musste durch Bender ersetzt werden (48.). Die Partie blieb auf überschaubarem Niveau, ehe die Offenbacher Mitte der zweiten Hälfte das Tempo erhöhten und durch Reinhardt und Vogler zu Chancen kamen. Dann hatte Fetsch die große Möglichkeit für den OFC, doch dieser scheiterte aus Nahdistanz an Pentke (70.). Auf der Gegenseite zielte der eingewechselte Makarenko nach Zuspiel von Fink über den Kasten (77.).

Auch in der Schlussphase waren die Kickers dem 1:0 näher als der CFC. Allerdings ließen Vogler und Bender weitere Chancen ungenutzt und auch Fetschs Schuss konnten die Chemnitzer nach einem Getümmel im Strafraum noch zur Ecke klären, sodass es beim torlosen Remis blieb.

Tore und Karten

Tore Fehlanzeige

Offenbach

Wulnikowski 2,5 - Stein 3, Husterer 3, Kleineheismann 3,5, Ahlschwede 3,5 - Mehic 3, Feldhahn 3,5 , Reinhardt 3,5, Rathgeber 4 , Hahn 3 - Fetsch 3,5

Chemnitz

Pentke 1,5 - le Beau 4, Wilke 3, Bankert 3,5 , T. Birk 3,5 - Hörnig 3, Mrowiec 3,5, Pfeffer 3,5, Kegel 4 , Landeka 4 - A. Fink 3,5

Schiedsrichter-Team

Florian Steinberg Korntal

3
Spielinfo

Stadion

Sparda-Bank-Hessen-Stadion

Zuschauer

5.895

Die Offenbacher empfangen am Mittwoch im DFB-Pokal den 1. FC Union Berlin, Chemnitz hingegen hat am Samstag den Karlsruher SC zu Gast.