18:03 - 3. Spielminute

Gelbe Karte (Young Boys)
Zesiger
Young Boys

18:36 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Young Boys)
U. Garcia
Young Boys

18:37 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Young Boys)
Elia
Young Boys

19:06 - 50. Spielminute

Gelbe Karte (FC Zürich)
Gnonto
FC Zürich

19:11 - 54. Spielminute


Marchesano
verschossen
FC Zürich

19:11 - 54. Spielminute

Gelbe Karte (Young Boys)
Sierro
Young Boys

19:17 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (FC Zürich)
Kamberi
FC Zürich

19:19 - 62. Spielminute

Tor 1:0
Fassnacht

Young Boys

19:20 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Young Boys)
Jankewitz
für Blum
Young Boys

19:20 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Young Boys)
Itten
für Elia
Young Boys

19:20 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Young Boys)
Moumi Ngamaleu
für Sierro
Young Boys

19:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (FC Zürich)
Hornschuh
für Conde
FC Zürich

19:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (FC Zürich)
Okita
für Aliti
FC Zürich

19:29 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (FC Zürich)
Rohner
für Krasniqi
FC Zürich

19:30 - 73. Spielminute

Gelbe Karte (FC Zürich)
Rohner
FC Zürich

19:34 - 77. Spielminute

Tor 2:0
Itten

Young Boys

19:37 - 80. Spielminute

Tor 3:0
Rieder

Young Boys

19:41 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (FC Zürich)
Santini
für Gnonto
FC Zürich

19:40 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (FC Zürich)
Seiler
für Marchesano
FC Zürich

19:41 - 85. Spielminute

Tor 4:0
Kanga

Young Boys

19:45 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (Young Boys)
Ugrinic
für Rieder
Young Boys

19:45 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Young Boys)
Nsame
für Kanga
Young Boys

YBB

FCZ

Credit Suisse Super League

YB zerlegt Meister Zürich - Winterthur ärgert FCB bei Rückkehr nach 37 Jahren

Saisonstart in der Schweiz

YB zerlegt Meister Zürich - Winterthur ärgert FCB bei Rückkehr nach 37 Jahren

Das war nichts: Franco Foda ging beim Ligadebüt mit Meister FC Zürich in Bern unter.

Das war nichts: Franco Foda ging beim Ligadebüt mit Meister FC Zürich in Bern unter. picture alliance/KEYSTONE

Das Spiel in Bern nahm bei hochsommerlichen Temperaturen erst in der zweiten Hälfte so richtig Fahrt auf. Dabei bot sich dem Meister aus Zürich die große Chance zur Führung, nachdem Sierro der Ball im Strafraum an den Arm gesprungen war. Doch Marchesano verschoss den fälligen Handelfmeter (54.).

Es war die Schlüsselszene des Spiels, denn in der Folge wachten die Young Boys auf und nahmen den FCZ, bei dem statt Meistertrainer André Breitenreiter (jetzt Hoffenheim) nun Franco Foda an der Seitenlinie steht, förmlich auseinander.

Schweiz, Super League

Der starke Antreiber Fassnacht köpfte nach Flanke von Garcia zur Führung ein (62.), der eingewechselte Neuzugang Itten (einst Fürth, 77.), Rieder (81.) und Kanga (85.) bescherten dem neuen YB-Coach Raphael Wicky einen traumhaften Liga-Einstand.

Auch weil Hitz pariert: Basel holt in Winterthur noch einen Punkt

Der frühere BVB-Torjäger Alex Frei führte den FC Winterthur vergangene Saison nach 37 Jahren Abstinenz zum Aufstieg in die Super League, um sich danach zum FC Basel zu verabschieden. Mit dem großen FCB wurde Frei am ersten Spieltag nun gleich auf der Winterthurer Schützenwiese vorstellig - und kam gerade noch mit einem blauen Auge davon.

Tore und Karten

1:0 Fassnacht (62')

2:0 Itten (77')

Young Boys Bern
Young Boys

von Ballmoos - Blum , Lustenberger, Zesiger , U. Garcia - Fassnacht , Rieder , Niasse, Sierro - Elia , Kanga

FC Zürich
FC Zürich

Brecher - Kamberi , M. Kryeziu, Aliti - Conde , Boranijasevic, Marchesano , Krasniqi , Guerrero - Tosin, Gnonto

Schiedsrichter-Team

Sandro Schärer Schweiz

Spielinfo
Stadion Stadion Wankdorf
Zuschauer 31.120

Ramizi (3.) traf früh für den Außenseiter, der in der Folge die besseren Chancen hatte. Ex-BVB-Torhüter Hitz verhinderte per Glanzparade ein zweites Gegentor, ehe Burger (70.) dem Favoriten doch noch einen Punkt rettete.

ski

Die internationalen Top-Transfers des Sommers