Frauen

"Wichtige Säulen": FCB hält Maier und Faißt

München: Auch Nachwuchstorhüterin Weimar bleibt

"Wichtige Säulen": FCB hält Maier und Faißt

Auch 2018/19 beim FC Bayern: Leonie Maier und Verena Faißt (v.li.).

Auch 2018/19 beim FC Bayern: Leonie Maier und Verena Faißt (v.li.). imago

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Leonie Maier und Verena Faißt zwei wichtige Säulen unserer Mannschaft behalten", erklärte Frauen-Abteilungsleiterin Karin Danner auf der Internetseite des Vereins. Neben den beiden deutschen Nationalspielerinnen wurde auch Jacintha Weimar mit einem neuen Kontrakt ausgestattet. Für Danner ist die 19-jährige "eine herausragende Nachwuchstorhüterin mit enormem Entwicklungspotenzial."

Weimar ist seit 2016 in München. Ebenso Faißt, die ihren Vertrag auch um zwei Jahre verlängerte. "Ich bin komplett beim FC Bayern angekommen und fühle mich in der Mannschaft und dem Verein absolut wohl. Ich freue mich daher, für zwei weitere Jahre im Verein spielen zu können", sagte die 28-Jährige und formulierte gleich ihr Ziel, "hier beim FC Bayern Titel zu gewinnen. Ich werde alles dafür tun, dass wir gemeinsam mit der Mannschaft und unseren Fans noch so einiges feiern können."

Spielersteckbrief Schweers
Schweers

Schweers Verena

Spielersteckbrief Maier
Maier

Maier Leonie

Spielersteckbrief Weimar
Weimar

Weimar Jacintha

Bayern München - Die letzten Spiele
Eintracht Frankfurt E. Frankfurt (H)
4
:
0
Bayer 04 Leverkusen Leverkusen (A)
0
:
4

Feiern konnte Maier schon zwei deutsche Meisterschaften mit den Münchnerinnen, denn sie trägt schon seit 2013 das Trikot des FCB. Auch in der kommenden Saison, denn ihr Vertrag hat sich automatisch um eine weitere Spielzeit verlängert. "Wir haben hier super Bedingungen", begründet die 25-Jährige ihre erneute Unterschrift. "In unserer Mannschaft steckt sehr viel Potenzial und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, unseren Weg erfolgreich fortzuführen."

nik