Premier League
Premier League Spielbericht
21:27 - 42. Spielminute

Tor 1:0
Bowen

West Ham

22:08 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Norwich)
Dowell
für Placheta
Norwich

22:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Norwich)
Tzolis
für Rashica
Norwich

22:18 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Norwich)
Rowe
für Idah
Norwich

22:21 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (West Ham)
Masuaku
für Vlasic
West Ham

22:25 - 83. Spielminute

Tor 2:0
Bowen

West Ham

22:30 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (West Ham)
Yarmolenko
für Antonio
West Ham

HAM

NOR

Premier League

West Ham United springt dank 2:0 gegen Norwich auf Platz 4

Premier League, Nachholpartie des 18. Spieltags

Bowen sticht gegen Norwich heraus: West Ham springt auf Platz 4

Matchwinner: Jarrod Bowen schoss West Ham United zum Sieg über Norwich City.

Matchwinner: Jarrod Bowen schoss West Ham United zum Sieg über Norwich City. imago images/Shutterstock

Zwei reguläre Tore, eines wegen einer Abseitsposition zurückgenommen und zwei Aluminiumtreffer: West Hams Bowen bestimmte bei der Partie gegen den Tabellenletzten Norwich City das Geschehen. Schon kurz nach Anpfiff hatte der Offensivmann der Hammers eine erste Chance, vergab diese aber (2.). Ansonsten brachte das Team von David Moyes zunächst wenig Nennenswertes zustande. In der Anfangsphase wurde Norwich sogar mutiger und wehrte sich - jedoch ohne sich eigene Chancen zu erspielen.

Die Gastgeber brauchten im Anschluss etwas, um wieder zu ihrem Spiel zu finden. Mit Ablauf der ersten halben Stunde gelang das dem Favoriten aber wieder: Nachdem die vermeintliche Führung durch Bowen zurückgenommen worden war (36.), sollte der Außenbahnspieler noch vor dem Pausenpfiff erstmals regulär treffen. Eine schöne Flanke von Coufal beförderte Bowen per Kopf in die Maschen (42.).

Drei Aluminium-Treffer in Hälfte zwei

In der zweiten Hälfte wurde klar, wieso der Tabellenletzte Norwich City die vergangenen fünf Premier-League-Spiele allesamt verloren hat. Die Canaries, mittlerweile seit über 500 Minuten ohne eigenen Treffer in der Liga, entwickelten kaum Durchschlagskraft. Stattdessen zog West Ham sein Spiel immer besser auf. Nur die Latte verhinderte einen Doppelpack von Bowen (57.), dessen schöner Lupfer nicht hinter die Linie ging. Auch der nächste Schuss des Torschützen klatschte ans Aluminium - in Minute 61 zitterte der Außenpfosten.

Es schien alles für einen Hammers-Sieg zu sprechen, doch Norwich hielt noch einmal dagegen: Idah scheiterte als nächster Akteur am Aluminium (67.). Diesmal, weil Keeper Fabianski noch mit den Fingerspitzen dran war und den Londonern die Führung rettete.

Kane überholt Lampard: Die 20 erfolgreichsten Torjäger der Premier-League-Geschichte

Bis zum Schlusspfiff sollte die Null für den Torhüter von West Ham bestehen bleiben. Sein Gegenüber Krul musste hingegen noch einmal hinter sich greifen, als Bowen aus kurzer Distanz zur Entscheidung einschob (83.). Diese sollte nach einer VAR-Überprüfung trotz vermeintlicher Abseitsstellung auch zählen - und die Nummer 20 endgültig zum Matchwinner aufschwingen.

Tore und Karten

1:0 Bowen (42')

2:0 Bowen (83')

West Ham United
West Ham

Fabianski - Coufal, C. Dawson, Diop, Cresswell - Lanzini, Rice, Bowen , Pablo Fornals, Vlasic - Antonio

Norwich City
Norwich

Krul - Aarons, Hanley, B. Gibson, B. Williams - Lees-Melou, McLean, Placheta , Idah , Rashica - Pukki

Schiedsrichter-Team
Simon Hooper

Simon Hooper England

Spielinfo

Stadion

London Stadium (Olympic Stadium)

Zuschauer

59.775

West Ham springt dank des dritten Ligasiegs in Serie vorerst auf Champions-League-Platz 4. Norwich bleibt das Schlusslicht der Premier League.