Premier League
Premier League Spielbericht
15:29 - 24. Spielminute

Tor 1:0
Traoré

Villa

15:51 - 45. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
Watkins
Villa

16:15 - 52. Spielminute

Tor 1:1
Bruno Fernandes
Foulelfmeter,

Vorbereitung Pogba
ManUnited

16:19 - 56. Spielminute

Tor 1:2
Greenwood

ManUnited

16:28 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Ramsey
für Douglas Luiz
Villa

16:28 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Cavani
für Greenwood
ManUnited

16:31 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
H. Maguire
ManUnited

16:40 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Wesley
für El Ghazi
Villa

16:40 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Villa)
Davis
für Barkley
Villa

16:41 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Bailly
für H. Maguire
ManUnited

16:42 - 79. Spielminute

Gelbe Karte (Villa)
McGinn
Villa

16:49 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Matic
für Bruno Fernandes
ManUnited

16:50 - 87. Spielminute

Tor 1:3
Cavani

ManUnited

16:52 - 89. Spielminute

Gelb-Rote Karte (Villa)
Watkins
Villa

AST

MAN

Premier League

Manchester City Meisterfeier vertagt: ManUnited macht aus 0:1 ein 3:1

Auswärtsserie der Red Devils hält

Citys Meisterfeier vertagt: ManUnited macht aus 0:1 ein 3:1

Spiel gedreht: Manchester United siegte am Sonntag bei Aston Villa.

Spiel gedreht: Manchester United siegte am Sonntag bei Aston Villa. imago images

Die eigenen Hausaufgaben machte Manchester City am Samstag nicht, verlor mit 1:2 gegen Chelsea und verpasste es, vorzeitig Meister zu werden. Allerdings hatte die Mannschaft von Pep Guardiola am Sonntag direkt die nächste Chance. Jedoch konnten die Skyblues dazu nichts beitragen, denn sie waren auf einen Patzer von Manchester United bei Aston Villa angewiesen.

Tore und Karten

1:0 Traoré (24')

1:1 Bruno Fernandes (52', Foulelfmeter, Pogba)

1:2 Greenwood (56')

1:3 Cavani (87')

Aston Villa
Villa

E. Martinez - Cash, Konsa, Mings, Targett - McGinn , Douglas Luiz , Traoré , Barkley , El Ghazi - Watkins

Manchester United
ManUnited

D. Henderson - Wan-Bissaka, Lindelöf, H. Maguire , Shaw - McTominay, Fred, Greenwood , Bruno Fernandes , Pogba - Rashford

Schiedsrichter-Team

Christopher Kavanagh England

Spielinfo

Stadion

Villa Park

Und in der ersten Hälfte sah es auch so aus, als könnten die Red Devils das erste Heimspiel der Saison verlieren. Denn das Team von Ole Gunnar Solskjaer hatte zwar mehr vom Spiel, tat sich jedoch immens schwer, klare Tochancen zu erspielen. Und da Traoré in der 24. Minute ein Traumtor in den rechten oberen Winkel gelungen war, lag ManUnited zur Pause auch zurück.

Drei United-Tore nach der Pause

Doch nach dem Seitenwechsel drehte der Favorit auf. Nach einem Foul von Douglas Luiz an Pogba im Strafraum gab es Elfmeter, den Fernandes gewohnt sicher verwandelte (52.). Der Jubel der Gäste war kaum abgeklungen, da hatten die Red Devils die Partie schon gedreht, Greenwoods Flachschuss schlug rechts unten ein (56.). United hatte nun alles im Griff, diktierte die Partie mit viel Ballbesitz und ließ defensiv nichts zu. Da den Hausherren auch nichts einfiel, stand dem Sieg der Gäste nichts mehr im Weg. Der eingwechselte Cavani machte per Kopf nach starker Rashford-Flanke alles klar (87.).

Serie der Red Devils hält

Die letzte Aktion des Spiels gehörte Aston Villa, doch es war eine unrühmliche: Watkins sah nach einer Schwalbe im Sechzehner die Ampelkarte (89.). Somit blieb es beim 3:1, das der Solskjaer-Elf die direkte Champions-League-Qualifikation bescherte. Für die Gäste war es das 18. Auswärtsspiel in dieser Saison ohne Niederlage (elf Siege, sieben Remis). Saisonübergreifend sind es sogar 25 Begegnungen in der Liga ohne Pleite.