01:01 - 1. Spielminute

Tor 0:1
Fuller

Costa Rica

01:25 - 25. Spielminute

Tor 1:1
Dest

USA

02:05 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Costa Rica)
Moreira
für Navas
Costa Rica

02:25 - 66. Spielminute

Tor 2:1
Moreira
Eigentor
USA

02:26 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Costa Rica)
Leal
für
Costa Rica

02:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (USA)
Yedlin
für Dest
USA

02:32 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (USA)
Hoppe
für Weah
USA

02:37 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (USA)
Busio
für Musah
USA

02:43 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Costa Rica)
Waston
für O. Duarte
Costa Rica

02:43 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Costa Rica)
C. Bolanos
für Fuller
Costa Rica

02:43 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Costa Rica)
Álvaro Alberto Saborío Chacón
für Venegas
Costa Rica

02:45 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (USA)
Zimmerman
für Aaronson
USA

02:46 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (USA)
Zardes
für Pepi
USA

USA

CRC

WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika

USA drehen Spiel gegen Costa Rica - Sorgen um PSG-Keeper Navas

CONCACAF-Gruppe: Davies trifft bei Kanadas Sieg

USA drehen Spiel gegen Costa Rica - Sorgen um PSG-Keeper Navas

Großer Jubel: Die USA bleiben auf WM-Kurs.

Großer Jubel: Die USA bleiben auf WM-Kurs. Getty Images

Die USA haben nach der 0:1-Niederlage in Panama einen wichtigen Sieg im Kampf um die WM-Teilnahme eingefahren. Gegen Costa Rica geriet das Team von Trainer Gregg Berhalter zunächst in der ersten Minute in Rückstand, schlug aber in der 25. Minute durch Sergino Dest zurück. Beim Stand von 1:1 ging es in die Pause.

Aus der kam Costa Ricas Torhüter Keylor Navas nicht zurück. Der Torhüter, der sein 99. Länderspiel bestritt, hatte sich wohl im ersten Durchgang eine Verletzung an den Adduktoren zugezogen - wie schwer die Verletzung wiegt, ist noch unklar, womöglich muss der 34-Jährige aber auch in Paris, wo er mit Italiens Europameister Gianluigi Donnarumma um die Position im Tor wetteifert, pausieren.

Aus Sicht Costa Ricas doppelt bitter: Navas' Vertreter Leonel Moreira war entscheidend an der Niederlage beteiligt: Dem Schlussmann von LD Alajuelense aus der nationalen Liga unterlief ein unglückliches Eigentor. Timothy Weah hatte die Kugel aus kurzer Distanz an den Pfosten geschossen, von dort prallte der Ball an Moreiras Rücken und anschließend über die Linie zum 2:1-Endstand (66.).

Die USA schraubten ihr Punktekonto damit auf elf Zähler hoch und rangieren in der Tabelle hinter Mexiko. Costa Ricas Chancen auf die WM sinken, der Küstenstaat rangiert zwei Punkte hinter Panama auf Rang fünf. Während die die ersten drei direkt für das Turnier in Katar qualifiziert sind, bestreitet der Vierte Entscheidungsspiele gegen einen Vertreter aus dem asiatischen, ozeanischen oder südamerikanischen Kontinentalverband.

Davies trifft bei Kanadas Sieg

Der Drittplatzierte Kanada bleibt derweil voll auf WM-Kurs. Gegen Tabellennachbar Panama siegten die Nordamerikaner mit 4:1, in die Torschützenliste trug sich auch Alphonso Davies ein, der sich inzwischen auf der Rückreise nach München befinden dürfte. Das Tor zum 2:1 von Bayerns Flügelspieler brachte Kanada in der 66. Minute nach frühem Rückstand auf die Siegerstraße.

Tore und Karten

0:1 Fuller (1')

1:1 Dest (25')

2:1 Moreira (66', Eigentor)

USA
USA

Steffen - Dest , M. Robinson, C. Richards, Robinson - Musah , T. Adams, McKennie - Weah , Pepi , Aaronson

Costa Rica
Costa Rica

Navas - Ricardo José Blanco Mora, O. Duarte , Calvo, Matarrita - Borges, Tejeda, Fuller , Ruiz, Venegas - Jonathan Alonso Moya Aguilar

Schiedsrichter-Team

Daneon Parchment Jamaika

Mexiko, Spitzenreiter der Gruppe, siegte glanzlos in El Salvador. Nach Hector Morenos Führungstor machte Routinier Raul Jimenez in der Nachspielzeit alles klar und traf zum 2:0-Endstand. Mexiko bleibt damit in der Finalrunde ungeschlagen.