Serie A
Serie A Spielbericht
12:44 - 13. Spielminute

Gelbe Karte (Milan)
Theo
Milan

12:49 - 18. Spielminute

Tor 0:1
Kessié

Milan

12:55 - 24. Spielminute

Gelbe Karte (Udinese)
Rodrigo Becao
Udinese

13:10 - 39. Spielminute

Gelbe Karte (Udinese)
Arslan
Udinese

13:35 - 48. Spielminute

Tor 1:1
de Paul
Foulelfmeter,

Udinese

13:35 - 49. Spielminute

Gelbe Karte (Milan)
G. Donnarumma
Milan

13:44 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Tonali
für Bennacer
Milan

13:44 - 57. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Brahim Diaz
für Saelemaekers
Milan

13:50 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Udinese)
Makengo
für Arslan
Udinese

13:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Udinese)
Lasagna
für Okaka
Udinese

13:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Udinese)
Ouwejan
für Deulofeu
Udinese

13:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Diogo Dalot
für Calabria
Milan

13:58 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Rebic
für Rafael Leao
Milan

14:09 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Udinese)
Bonifazi
für Stryger Larsen
Udinese

14:09 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Udinese)
Forestieri
für Pereyra
Udinese

14:10 - 83. Spielminute

Tor 1:2
Ibrahimovic

Milan

14:15 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Milan)
Krunic
für Calhanoglu
Milan

UDI

MIL

Serie A

Milan: Arbeitssieg dank Ibrahimovics Instinkt und Artistik

Serie A, 6. Spieltag

Milan: Arbeitssieg dank Ibrahimovics Instinkt und Artistik

Und irgendwie geht der Ball rein: Zlatan Ibrahimovic mit dem 2:1 für Milan.

Und irgendwie geht der Ball rein: Zlatan Ibrahimovic mit dem 2:1 für Milan. getty images

Udines Trainer Luca Gotti änderte gegenüber dem 2:3 in Florenz einiges an seiner Startformation, setzte beispielsweise auf eine Viererkette mit Stryger Larsen links außen, der damit zu seinem Saisondebüt in der Liga kam. Beide Teams wechselten zudem auf der Torhüterposition: Bei Udine kehrte Musso nach einer Knieverletzung zurück, bei Milan kam Donnarumma nach überstandener Corona-Erkrankung zurück. Ansonsten setzte Trainer Stefano Pioli auf die Formation aus dem 3:3 gegen AS Rom. Im Vergleich zum 3:0 in der Europa League gegen Sparta Prag bedeutete das sechs Änderungen, unter anderem spielte Kessié statt Tonali.

Diese Hereinnahme machte sich in der 18. Minute bezahlt: Nach einer insgesamt eher ruhigen Anfangsphase spielte Ibrahimovic im Strafraum Gegenspieler Stryger Larsen aus und passte mit Umsicht nach hinten auf Kessié, der das Leder mit Wucht unter die Latte hämmerte.

In der Folge spielte Udine noch verhaltener als zu Beginn und wollte nicht das zweite Gegentor riskieren. Erst vor der Pause waren mehr Strafraumszenen zu sehen: Erst faustete Udine-Keeper Musso einen gefühlvollen Schuss von Ibrahimovic weg (40.), dann half der Schwede hinten aus und ging gegen den einschussbereiten Okaka dazwischen (45.).

Nach der Pause dann überraschend der Ausgleich: Nachdem Romagnoli Pussetto im Strafraum zu Fall gebracht hatte, trat de Paul zum fälligen Strafstoß an und verwandelte ihn halbhoch und sicher.

Der Ausgleich wirkte befreiend für Udine, das nun deutlich agiler wirkte als noch im ersten Durchgang. Milan geriet unter Druck und kam erst nach der Hereinnahme von Tonali und Brahim Diaz (57.) wieder besser ins Spiel. Letzterer hatte den Führungstreffer in der 63. Minute auf dem Fuß, doch Samir ging noch in höchster Not dazwischen.

Zlatans Geniestreich nach de Maios Kerze

Der Siegtreffer gelang dann schließlich durch einen Geniestreich von Ibrahimovic: Als ein Abwehrversuch von de Maio unfreiwillig zu einer Kerze geriet, hatte Milans Superstar den Ball im Blick und setzte rechtzeitig zum Fallrückzieher an. Auf diese Weise lenkte er den Ball instinktiv zum 2:1 ins Netz.

Tore und Karten

0:1 Kessié (18')

1:1 de Paul (48', Foulelfmeter)

1:2 Ibrahimovic (83')

Udinese Calcio
Udinese

Musso - Stryger Larsen , de Maio , Rodrigo Becao , Samir - de Paul , Arslan , Pereyra - Pussetto , Okaka , Deulofeu

AC Mailand
Milan

G. Donnarumma - Calabria , Kjaer , Romagnoli , Theo - Kessié , Bennacer , Saelemaekers , Calhanoglu , Rafael Leao - Ibrahimovic

Schiedsrichter-Team
Marco di Bello

Marco di Bello Italien

Spielinfo

Stadion

Dacia-Arena

Somit bleibt Milan ungeschlagen mit 16 Punkten aus sechs Spielen Spitzenreiter der Serie A, während Udine weiter unten festhängt. In der Europa League geht es für Ibrahimovic & Co. am Donnerstag gegen Lille, ehe am Sonntag zu Hause Hellas Verona wartet.