Serie A
Serie A Spielbericht
19:31 - 1. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Ramsey
Juventus

19:51 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Udinese)
Troost-Ekong
Udinese

20:12 - 42. Spielminute

Tor 0:1
de Ligt

Juventus

20:40 - 52. Spielminute

Tor 1:1
Nestorovski

Udinese

20:47 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Douglas Costa
für Bernardeschi
Juventus

20:47 - 60. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Matuidi
für Ramsey
Juventus

20:56 - 68. Spielminute

Gelbe Karte (Udinese)
Zeegelaar
Udinese

20:57 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Udinese)
Stryger Larsen
für Zeegelaar
Udinese

21:02 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Juventus)
Ju. Cuadrado
für Danilo
Juventus

21:05 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Udinese)
Samir
für ter Avest
Udinese

21:10 - 83. Spielminute

Gelbe Karte (Juventus)
Ju. Cuadrado
Juventus

21:19 - 90. + 2 Spielminute

Tor 2:1
Fofana

Udinese

21:22 - 90. + 4 Spielminute

Spielerwechsel (Udinese)
de Maio
für Rodrigo Becao
Udinese

UDI

JUV

Serie A

Fofana vertagt Juves Meisterfeier

Cristiano Ronaldo & Co. beim 1:2 in Udine zu harmlos

Fofana vertagt Juves Meisterfeier

Traf zum späten Sieg gegen Tabellenführer Juve: Udines Seko Fofana (re.).

Traf zum späten Sieg gegen Tabellenführer Juve: Udines Seko Fofana (re.). Getty Images

Im Vergleich zum 2:1-Erfolg gegen Lazio Rom tauschte Juventus-Coach Maurizio Sarri dreimal: Statt Bonucci (Gelb-Sperre), Cuadrado und Douglas Costa (beide Bank) starteten Rugani, Danilo und Bernardeschi (nach Gelb-Sperre).

Danilo im Glück - de Ligt zielt genau

Juventus kontrollierte in der Anfangsphase die Partie, hatte jedoch in der 8. Minute dennoch Glück, als Danilo mit einem Klärungsversuch per Kopf unfreiwillig den rechten Pfosten des eigenen Tores traf. Auf der Gegenseite hatte wenig später Nuytinck Glück, der sich bei einem Rückpass zu Keeper Musso verschätzte und die Kugel so knapp am eigenen rechten Pfosten vorbeiplatzierte (12.). Kurz darauf folgte die erste herausgespielte Gelegenheit, Dybala zwang Musso zu einer Flugparade (14.).

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte tat sich nicht viel, zumal es der Alten Dame an Tempo und Zug zum Tor mangelte. Einzig Distanzschüsse sorgten ab und an für ein wenig Gefahr. So verzog Cristiano Ronaldo nur sehr knapp (26.). Letztlich fiel auch die Führung für die Sarri-Elf von jenseits des Strafraums: Der aufgerückte de Ligt kam nach einem ungenauen Klärungsversuch zum Schuss und traf aus rund 22 Metern ins linke Toreck (42.). Der erst 20-jährige Niederländer ist damit der bis dato jüngste Abwehrspieler in den besten fünf europäischen Ligen mit vier Toren oder mehr. So ging es mit der knappen Führung für den italienischen Rekordmeister in die Pause.

Juve zu umständlich - Fofana lässt Udinese jubeln

Die zweite Hälfte begann ereignisreich: Erst vergab Nestorovski eine Chance im Strafraum recht kläglich (47.), auf der Gegenseite zielte Dybala nach CR7-Vorlage knapp vorbei (49.). Kurz darauf fiel das 1:1. Sema flankte ungestört von links in den Sechzehner, wo der alleingelassene Nestorovski diesmal wunderbar per Flugkopfball vollstreckte (52.). Udinese hatte nach dem Ausgleich kurzzeitig Oberwasser. Erneut Nestorovski verzog mit einem schwierig zu nehmenden Abschluss vom Strafraumrand um einen Meter (60.).

Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte nahm nach und nach Turin wieder das Zepter in die Hand; allein, wie schon in der ersten Hälfte fehlte es an Durchschlagskraft. Gute Chancen waren Mangelware, den Distanzschüssen fehlte es zudem an Genauigkeit. In der Nachspielzeit sorgte letztlich sogar noch Fofana für den Siegtreffer für Udinese: Nach einem Konter versetzte Fofana Alex Sandro und auch de Ligt und schob schließlich auch noch an Szczesny vorbei ins Tor ein (90.+2). Während der späte Erfolg einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt bedeutete, muss Juve die Meisterfeier vorerst verschieben.

Tore und Karten

0:1 de Ligt (42')

1:1 Nestorovski (52')

2:1 Fofana (90' +2)

Udinese Calcio
Udinese

Musso - Rodrigo Becao , Troost-Ekong , Nuytinck - ter Avest , Fofana , de Paul, Sema, Zeegelaar - Okaka, Nestorovski

Juventus Turin
Juventus

Szczesny - Danilo , Rugani, de Ligt , Alex Sandro - Rabiot, Bentancur, Ramsey - Bernardeschi , Dybala, Cristiano Ronaldo

Schiedsrichter-Team
Massimiliano Irrati

Massimiliano Irrati Italien

Spielinfo

Stadion

Dacia-Arena

Juventus empfängt am Sonntagabend (21.45 Uhr) Sampdoria Genua und kann mit einem Sieg den 36. Scudetto perfekt machen. Udinese tritt wenige Stunden zuvor um 19.30 Uhr bei Cagliari Calcio auf Sardinien an.

Buffon vor allen Legenden: Die Rekordspieler der Serie A