22:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Italien)
di Lorenzo
für Florenzi
Italien

22:03 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Türkei)
Cengiz Ünder
für Yazici
Türkei

22:10 - 55. Spielminute

Tor 0:1
Demiral
Eigentor, Brust
Vorbereitung D. Berardi
Italien

22:21 - 64. Spielminute

Spielerwechsel (Türkei)
Ayhan
für Ozan Tufan
Türkei

22:22 - 65. Spielminute

Spielerwechsel (Türkei)
Irfan Can
für Okay
Türkei

22:23 - 66. Spielminute

Tor 0:2
Immobile
Rechtsschuss
Vorbereitung Spinazzola
Italien

22:31 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Italien)
Cristante
für Locatelli
Italien

22:34 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Türkei)
Dervisoglu
für Karaman
Türkei

22:36 - 79. Spielminute

Tor 0:3
L. Insigne
Rechtsschuss
Vorbereitung Immobile
Italien

22:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Italien)
Chiesa
für L. Insigne
Italien

22:38 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Italien)
Belotti
für Immobile
Italien

22:42 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Italien)
Bernardeschi
für D. Berardi
Italien

22:45 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Türkei)
Söyüncü
Türkei

22:47 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Türkei)
Dervisoglu
Türkei

TUR

ITA

0
:
3
79'
L. Insigne L. Insigne
Rechtsschuss, Immobile
0
:
2
66'
Immobile Immobile
Rechtsschuss, Spinazzola
0
:
1
55'
Demiral Demiral (Eigentor)
Brust, D. Berardi
90'
Erstmals in der EM-Geschichte war das erste Tor des Turniers ein Eigentor, erstmals erzielte Italien drei Treffer in einem EM-Spiel.
90'
Eine Ansage an die Konkurrenz: Italien erwischt in Rom einen nahezu perfekten EM-Start. Die Azzurri erzielen drei Tore in der zweiten Halbzeit und gewinnen am Ende auch in der Höhe verdient mit 3:0 gegen die Türkei. Offensiv enttäuschende Türken waren defensiv nur in der ersten Hälfte stabil.
Abpfiff
90' +2
Fast das 1:3! Routinier Yilmaz wird links an den Fünfer geschickt, aber von Routinier Chiellini noch stark abgekocht. Nach 92 Minuten.
90' +1
Drei Minuten werden nachgespielt, doch die Messe ist bereits gelesen.
90'
Halil Dervisoglu Gelbe Karte (Türkei)
Dervisoglu
Und auch Dervisoglu wird nach Foul an Barella spät verwarnt.
88'
Caglar Söyüncü Gelbe Karte (Türkei)
Söyüncü
Erste Gelbe Karte in der 88. Minute, Söyüncü sieht sie nach einem Foul an Bernadeschi.
87'
Die Azzurri haben wirklich Spaß am Spielen.
85'
Federico Bernardeschi
Domenico Berardi
Spielerwechsel (Italien)
Bernardeschi kommt für D. Berardi
Für Berardi, der nach einem Zweikampf unglücklich aufkam, geht es nicht weiter. Bernadeschi kommt für die Schlussminuten.
83'
Auch der Ehrentreffer liegt für die Türkei nicht wirklich in der Luft. Vieles deutet auf einen Auftakt nach Maß für Italien hin.
81'
Federico Chiesa
Lorenzo Insigne
Spielerwechsel (Italien)
Chiesa kommt für L. Insigne
Jetzt kann Mancini auch durchwechseln.
81'
Andrea Belotti
Ciro Immobile
Spielerwechsel (Italien)
Belotti kommt für Immobile
79'
Lorenzo Insigne 0:3 Tor für Italien
L. Insigne (Rechtsschuss, Immobile)
Das dürfte es gewesen sein! Nach einem üblen Fehlpass von Keeper Cakir geht es schnell, Immobile bedient schließlich Insigne, der links im Strafraum ins lange Eck schlenzt.
77'
Halil Dervisoglu
Kenan Karaman
Spielerwechsel (Türkei)
Dervisoglu kommt für Karaman
Bei den Türken braucht es Impulse für die Schlussphase, ein frisches paar Beine ist selten eine schlechte Idee.
76'
Jorginho schickt Spinazzola aussichtsreich links in den Strafraum, doch der Römer verzögert.
75'
Eine ordentliche Idee: Karaman läuft ein und wird per Halbfeldflanke bedient, doch er trifft den Ball nicht voll - und stand wohl auch knapp im Abseits.
74'
Bryan Cristante
Manuel Locatelli
Spielerwechsel (Italien)
Cristante kommt für Locatelli
Mancini wechselt positionsgetreu.
72'
Italien nimmt zwar einen Fuß vom Gas, lässt jedoch nicht derart locker, dass die Azzurri die Kontrolle verlieren würden.
70'
Jetzt müssen die Türken kommen - und eine gewisse Durchschlagskraft entwickeln. Von Letzterem ist noch wenig zu sehen.
68'
"Ciro"-Gesänge für den Torschützen zum 2:0, der hier sicherlich einige Lazio-Fans hinter sich weiß.
66'
Ciro Immobile 0:2 Tor für Italien
Immobile (Rechtsschuss, Spinazzola)
Vorentscheidung? Erneut ist ein wenig Glück im Spiel, weil Cakir Spinazzolas abgefälschten Schuss nicht kontrolliert abwehren kann. Immobile steht richtig und staubt trocken ab.
66'
Eine Karte gab es in einem bisher ziemlich fairen Spiel noch nicht.
65'
Irfan Can
Okay
Spielerwechsel (Türkei)
Irfan Can kommt für Okay
Günes tauscht seine Mittelfeldzentrale aus.
64'
Kaan Ayhan
Ozan Tufan
Spielerwechsel (Türkei)
Ayhan kommt für Ozan Tufan
63'
Auffälligster und kreativster Italiener ist wohl Insigne, der bei seinen Abschlüssen aber noch eine Mischung aus Pech und eigenem Unvermögen hat.
62'
Die Türken können sich wieder kaum entlasten, geschweige denn selbst angreifen.
59'
Rechts im Strafraum verzieht Berardi. Italien entfacht Dauerdruck.
59'
Der Standard bringt nichts ein. Aber erneut zeichnet sich in diesen Minuten eine Art Einbahnstraßenfußball ab.
58'
Locatelli schießt aus der zweiten Reihe, Cakir kann nur zur Ecke abwehren.
57'
Jetzt legt Immobile für den nachrückenden Insigne ab, dessen Schuss geblockt werden kann. Da haben beide zu lang gewartet.
55'
Italien bleibt direkt dran. Cakir pariert aus kurzer Distanz gegen Spinazzola, Immobiles akrobatisches Nachsetzen ist ungenau.
55'
Merih Demiral 0:1 Tor für Italien
Demiral (Eigentor, Brust, D. Berardi)
Das erste Tor der EURO 2020! Weil Meras wegrutscht, kann Berardi rechts am Fünfer scharf flanken - genau auf Demiral, der sich gegen das bittere Eigentor aus wenigen Metern kaum wehren kann.
51'
Der frische Ünder fährt einen Ein-Mann-Konter, wird von Spinazzola jedoch abgedrängt, sodass der Linksfuß Donnarumma nicht ernsthaft prüfen kann. Erster türkischer Torschuss.
49'
Für Italien soll es ein langer Ball auf Immobile sein, den der Lazio-Stürmer auf gewohntem Rasen aber nicht erreichen kann.
48'
Die Türken investieren direkt mehr als über weite Strecken der ersten Hälfte.
46'
Beide Trainer wechseln zu Beginn des zweiten Abschnitts einmal. Durch die Hereinnahme Ünders wird Calhanoglus Rolle zentraler.
46'
Cengiz Ünder
Yusuf Yazici
Spielerwechsel (Türkei)
Cengiz Ünder kommt für Yazici
46'
Giovanni di Lorenzo
Alessandro Florenzi
Spielerwechsel (Italien)
di Lorenzo kommt für Florenzi
Anpfiff 2. Hälfte
45'
Keine Tore trotz Einbahnstraßenfußball nach 45 Minuten im Eröffnungsspiel der EURO 2020. Die Türkei konnte selbst noch nicht aufs Tor schießen, hinderte druckvolle Italiener durch tiefes, kompaktes Verteidigen aber ebenfalls an einem Treffer - trotz 0:14 Torschüssen.
Halbzeitpfiff
45'
Spinazzola flankt an Celiks Arm, doch auch nach VAR-Check gibt es keinen Strafstoß. Die Bewegung wirkte nicht unnatürlich und ging nicht zum Ball.
45'
Der einlaufende Berardi wird halbhoch bedient, trifft die Kugel aber nicht voll - und ärgert sich.
44'
Yilmaz geht auf der Gegenseite im Laufduell mit Chiellini im Strafraum leicht zu Boden, das reicht nie und nimmer für einen Elfmeter.
43'
Jetzt kann mal Immobile rechts im Sechzehner abdrücken, doch der Flachschuss ist keine große Herausforderung für Cakir.
42'
Kaum ein Durchkommen für Insigne und Co. Die Türken verteidigen extrem kompakt.
39'
Deshalb probiert Italien es mehr und mehr aus der zweiten Reihe. Berardis Versuch misslingt aber komplett.
39'
Das Pressing der Türken hat inzwischen deutlich nachgelassen, dafür rühren sie hinten Beton an.
37'
Nummer zehn kommt von der Nummer zehn. Insigne schlenzt aus 18 Metern, der abgefälschte Ball landet in Cakirs Armen.
36'
Die Torschussstatistik spricht eine klare Sprache: 9:0 für Italien.
35'
Ein Lebenszeichen der Türkei: Yazici schickt Yilmaz über den Flügel, wirklich souverän wehrt Donnarumma dessen Flanke nicht ab. Aber kein Türke kann profitieren.
33'
Über links geht mehr für die Azzurri. Die nächste Hereingabe kommt bei Immobile an, der aus acht Metern nicht weit am kurzen Eck vorbeiköpft.
32'
Spinazzola und Insigne spielen sich über links in den Strafraum, wo die Flanke des 1,63-Meter-Mannes zur Ecke geklärt wird.
29'
Barella zieht aus der zweiten Reihe ab, viel Zeit hatte er da nicht. Deswegen rauscht das Leder weit drüber.
28'
Leichtsinnsfehler auf beiden Seiten prägen diese zerfahrene Phase der Partie.
26'
Just in diesem Moment können sich die Türken mal wieder entlasten. Auf eine Chance warten sie noch.
25'
Die Türkei findet offensiv seit geraumer Zeit kaum statt. Das 1:0 für Italien liegt in der Luft.
22'
Erster Hochkaräter! Chiellini kommt nach einer Ecke zum Kopfball, den er gut drückt, aber nicht perfekt platziert. Cakir zeigt eine starke Parade und lenkt den Ball über die Latte.
21'
Immobile kommt mit Tempo und zieht aus 20 Metern ab, Söyüncü blockt unorthodox. Die Italiener wollen ein Handspiel gesehen haben, doch der Leicester-Profi hatte seine Arme angelegt, außerdem prallte der Ball zuvor noch an seinen Bauch.
20'
Italien - mit etwa 70 Prozent Ballbesitz - drückt jetzt. Bonucci versucht es aus der zweiten Reihe. Die Türken leisten sich zu viele leichte Ballverluste, gerade im Aufbau.
18'
Gut gespielt! Insigne visiert nach einem Doppelpass links im Strafraum das lange Eck an, doch da fehlt ein Stück.
17'
Nach einem Ballverlust von Söyüncü schalten die Italiener nicht schnell genug um.
15'
Über Spinazzola und Insigne ist das italienische Spiel aktuell ein wenig linkslastig.
14'
Beide Teams suchen durchaus den Weg nach vorne, doch ihre Defensiven stellen sich bisher noch besser an.
12'
Yilmaz wird über rechts steil geschickt, seine Flanke in den Rückraum findet jedoch keinen Abnehmer.
11'
Gegen den Ball sind es aber meistens zwei hohe Anläufer, sodass Italien auf einen Dreier-Aufbau setzt.
10'
Yilmaz agiert in einer Art 4-1-4-1 der Türken als einzelne Spitze.
8'
Beinahe kommt ein Flipper-Ball zu Yilmaz durch, Chiellini kann noch eingreifen und die Kugel wegdreschen.
6'
Aktuell werden beide türkischen Viererketten gegen den Ball in Richtung des eigenen Strafraums zurückgedrängt.
5'
Bis dato etwas mehr Spielanteile für die "Hausherren", die versuchen, die Kontrolle zu übernehmen.
3'
Erster Abschluss für Italien! Immobile läuft am Fünfer ein, trifft in Bedrängnis aus schwierigem Winkel aber nur das Außennetz. Die Fahne ging ohnehin hoch, der Ball war wohl schon im Aus.
2'
Beide Teams bauen zunächst ruhig auf, laufen sich gegenseitig allerdings hoch an.
1'
Die Türken stoßen an - los geht's!
Anpfiff
20:57 Uhr
Da sieht man mal wieder, was Fans eigentlich ausmachen: Beide Nationalhymnen werden von den Spielern und auf den Rängen lautstark mitgesungen.
20:54 Uhr
Schiedsrichter des Eröffnungsspiels ist der Niederländer Danny Makkelie.
20:47 Uhr
Im Moment findet im Stadio Olimpico eine stimmungsvolle Eröffnungszeremonie statt. Der berühmte Sänger Andrea Bocelli tritt unter jede Menge Feuerwerk auf.
20:44 Uhr
Beide Nationen sind bei einer EM schon einmal aufeinandergetroffen, in der Gruppenphase 2000. Damals setzten sich die Azzurri mit 2:1 durch, Antonio Conte traf per Fallrückzieher.
20:32 Uhr
"2002 gingen wir zur WM mit Spielern, die keine Erfahrung bei so einem Turnier hatten - und wir haben es gut gemacht", erinnert sich auf der anderen Seite der türkische Nationaltrainer Senol Günes. "Es kann jetzt ähnlich sein - und das Gefühl in unserem Camp ist ähnlich."
20:23 Uhr
"Wir gehen an den Start, um den Titel zu holen", tönte Mancini, der "eine andere Art Fußball", nämlich offensiver, spielen lassen will. Zuletzt klappte das mit acht Siegen in Serie mit 25:0 Toren gut.
20:12 Uhr
Mittelfeldspieler Pellegrini musste die EM wegen einer Oberschenkelverletzung kurzfristig noch absagen. Nationaltrainer Roberto Mancini nominierte Castrovilli von der AC Florenz nach.
20:04 Uhr
Die vielleicht interessanteste Personalentscheidung auf Seiten der Italiener ist womöglich, dass Berardi rechts vorne den Vorzug vor Chiesa (Bank) erhält. Mittelfeldspieler Verratti, der angeschlagen war, wurde wohl nicht rechtzeitig fit.
19:58 Uhr
"Wir haben ihr Team im Detail analysiert", warnte Calhanoglu, der in Italien bei Milan unter Vertrag steht.
19:53 Uhr
Italiens routinierte Innenverteidigung Chiellini und Bonucci wird es mit den französischen Meistern Yilmaz und Yazici zu tun bekommen, die das türkische Sturmduo bilden.
19:48 Uhr
Beide Nationen starten so, wie sie auch bei den jüngsten Testspielsiegen gegen Tschechien (Italien) und Moldau (Türkei) begonnen haben.
19:40 Uhr
Allerdings: Die Türkei hat bisher jedes ihrer vier Auftaktspiele bei Europameisterschaften verloren.
19:34 Uhr
Es ist ein Auftakt, der es - auf die Form bezogen - durchaus in sich hat. Keine Nation nahm in der Qualifikation weniger Gegentore hin als die Türkei: nur deren drei. Italien gewann in der Quali derweil jedes seiner zehn Spiele.
19:31 Uhr
Ob EURO 2020 oder EM 2021 - die Europameisterschaft ist nun eröffnet. Den Auftakt machen die Italiener, die im Stadio Olimpico zu Rom auf die Türkei treffen.

Tabelle - Gruppe A

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Italien Italien 1 3 3
2 Schweiz Schweiz 1 0 1
Wales Wales 1 0 1
4 Türkei Türkei 1 -3 0
Tabelle Vorrunde, 1. Spieltag

Statistiken

3
Torschüsse
24
360
gespielte Pässe
616
78
Fehlpässe
80
78%
Passquote
87%
37%
Ballbesitz
63%
Alle Spieldaten