13:07 - 7. Spielminute

Tor 0:1
Richarlison

Vorbereitung Fred
Brasilien

13:31 - 31. Spielminute

Tor 1:1
U.-J. Hwang

Südkorea

13:43 - 42. Spielminute

Tor 1:2
Neymar
Elfmeter
Brasilien

14:17 - 57. Spielminute

Tor 1:3
Neymar
Elfmeter
Brasilien

14:18 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Südkorea)
Jeong
für Y. Lee
Südkorea

14:18 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Südkorea)
M.-H. Kim
für Se.-H. Paik
Südkorea

14:31 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Brasilien)
Fabinho
für Casemiro
Brasilien

14:31 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Brasilien)
Vinicius Junior
für Richarlison
Brasilien

14:31 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Südkorea)
S.-H. Na
für U.-J. Hwang
Südkorea

14:39 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Brasilien)
Coutinho
für Neymar
Brasilien

14:38 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Brasilien)
Gabriel Jesus
für Raphinha
Brasilien

14:40 - 80. Spielminute

Tor 1:4
Coutinho

Brasilien

14:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Brasilien)
Matheus Cunha
für Fred
Brasilien

14:41 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (Brasilien)
Bruno Guimaraes
für Lucas Paqueta
Brasilien

14:44 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Südkorea)
C.-H. Kwon
für H.-C. Hwang
Südkorea

14:48 - 88. Spielminute

Gelbe Karte (Südkorea)
Jeong
Südkorea

14:53 - 90. + 3 Spielminute

Tor 1:5
Gabriel Jesus

Vorbereitung Bruno Guimaraes
Brasilien

KOR

BRA

Nationalteams Freundschaftsspiele

Neymar trifft doppelt vom Punkt: Brasilien gewinnt in Südkorea

Freundschaftsspiel gegen Südkorea

Neymar trifft doppelt vom Punkt: Brasilien gewinnt in Südkorea

Neymar (M.) traf bei Brasiliens Kantersieg in Südkorea doppelt.

Neymar (M.) traf bei Brasiliens Kantersieg in Südkorea doppelt. AFP via Getty Images

Im Zuge ihrer Asienreise machte die brasilianische Nationalmannschaft am Donnerstag in Seoul Station. Das erste Länderspiel der Tour, die die Selecao auch noch zu Deutschlands WM-Vorrundengegner Japan führen wird, gewannen Neymar und Co. spielend leicht mit 5:1. Evertons Richarlison (7.) traf zur frühen Führung, die Ui-Jo Hwang von Ligue-1-Absteiger Girondins Bordeaux ausglich (31.).

Dann rückte Neymar in den Fokus: Der PSG-Profi traf vor und nach der Pause jeweils vom Elfmeterpunkt zum 2:1 (42.) und 3:1 (57.) und wurde nach dem Abpfiff mit Applaus von den Heimfans verabschiedet. Philippe Coutinho (80.) und Gabriel Jesus (90.+3) hatten zuvor das Ergebnis in die Höhe geschraubt.

Freiburgs Woo-Yeong Jeong wurde im zweiten Durchgang eingewechselt.