3. Liga

Bayern München - Angelo Stiller: "Alonso, Kroos - das ist mein Spielstil"

Bayern-Youngster im Interview: Wie er sich in den Fokus der Bundesligisten spielte

Stiller: "Xabi Alonso, Toni Kroos - das ist mein Spielstil"

Will in die Bundesliga: Bayern-Talent Angelo Stiller.

Will in die Bundesliga: Bayern-Talent Angelo Stiller. picture-alliance

Die Saison ist rum, für Angelo Stiller hat sie die Erwartungen sicherlich übertroffen. Jetzt kann sich der Youngster erholen, nach so einer langen Zeit "schadet ein bisschen Urlaub nicht", wie er sagt: "Aber natürlich werde ich auch da an mir arbeiten." Schließlich hat er noch große Ziele: Den Sprung in die Bundesliga. Anfragen gibt es. Wie er seine Ziele definiert, wie er seinen Spielstil beschreibt und wie er über die möglichen Konkurrenten Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Thiago denkt, verrät der Mittelfeldspieler im Interview.

Sie sind im Winter zu einer abstiegsgefährdeten U 23 gekommen, wurden direkt Führungsspieler und Meister. Wie fühlt sich das an, Herr Stiller?
Damit konnte keiner rechnen. Dass wir im Winter noch gegen den Abstieg gekämpft haben und jetzt Meister geworden sind, ist natürlich ein Traum. Sebastian Hoeneß hat mir totales Vertrauen entgegengebracht und mich vom ersten Spieltag an unterstützt.

Wie war es für Sie, in dieses Team hineinzustoßen?
Man kannte sich zwar schon, aber ich bin dann wirklich super von allen aufgenommen worden. Wenn es läuft, wird alles noch harmonischer. Für mich ist es perfekt gelaufen - am Ende war's aber natürlich eine überragende Teamleistung.

Merkt man, dass man sich entwickelt?
Im Männerbereich lernt man schnell, dass man mit allem, was man hat, in die Zweikämpfe gehen muss. Das ist ein großer Unterschied zur Jugend, und da merke ich schon den größten Fortschritt an mir. Auch was die Schnelligkeit des Spiels anbelangt, im Mittelfeld bleibt wenig Zeit.

Spielersteckbrief Stiller
Stiller

Stiller Angelo

Bayern München - Vereinsdaten
Bayern München

Gründungsdatum

27.02.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Bayern München II - Vereinsdaten
Bayern München II

Gründungsdatum

27.02.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

"Ich denke, dass ich ein Spielertyp bin, der das Spiel lesen kann"

Wie würden Sie Ihre Rolle beschreiben?
Auf meiner Position ist es wichtig, viel zu kommunizieren, die Mannschaft zu führen. Ich denke schon, dass ich ein Spielertyp bin, der das Spiel lesen und den Kollegen weiterhelfen kann.

Welche Ziele steckt man sich als junger Spieler beim FC Bayern nach so einer Halbserie?
In puncto Laufleistung, Zweikampfführung und Aggressivität habe ich schnell den nächsten Schritt gemacht. Ich traue mir die Bundesliga zu. Das ist mein Ziel!

Union Berlin, Werder Bremen und der VfB Stuttgart sollen über sie nachdenken, ihr Vertrag bei Bayern läuft 2021 aus. Gab es schon Gespräche mit den Verantwortlichen beim Rekordmeister?
Ich hatte schon ein Gespräch, wie es mit mir weitergehen könnte. Nach dem Urlaub werden wir weitersehen.

Sie sind seit 10 Jahren beim FC Bayern, haben alle Jugendmannschaften durchlaufen. Wie stehen Sie zu ihrem Klub?
Ich bin durch und durch ein Bayer. Bayern München ist meine Heimat, aber natürlich muss ich schauen, wo man die beste sportliche Perspektive hat.

Ein, zwei Kontakte wie Kroos: "Das ist mein Spielstil"

Sie waren in der Youth League europaweit der Spieler mit den meisten Assists, aber bei Bayern blieben in der Vergangenheit viele verheißungsvolle Talente auch schon auf der Strecke. Haben Sie so etwas im Hinterkopf?
Damit beschäftige ich mich nicht wirklich. Im Gegenteil, ich tue alles dafür, damit ich es hier schaffe. Es gehört aber auch immer Glück dazu, dass es dann klappt.

Ihre Position, die Sechs, ist bei den Profis mit Thiago, Joshua Kimmich und Leon Goretzka hochkarätig besetzt. Denken Sie daran?
Natürlich weiß ich das. Mein Ziel ist es ganz oben anzukommen. Dafür gebe ich alles.

Wenn wir schon bei großen Namen sind: Wer sind Ihre Vorbilder?
Wie Xabi Alonso spielt, ist fantastisch. So würde ich auch gerne spielen. Oder wie Toni Kroos, der höchstens mit ein, zwei Kontakten spielt. Das ist mein Spielstil, wie ich den Fußball und das Spiel sehe.

In der neuen Donnerstagsausgabe des kicker lesen Sie in der Geschichte "Ein bisschen wie Xabi Alonso" mehr über Angelo Stiller - wie er tickt, was ihn auszeichnet und was die Verantwortlichen beim FC Bayern von ihm denken.

Interview: Georg Holzner

Bayerns Talente: Wer hat Chancen, wer könnte gehen?