Europa League
Europa League Spielbericht
21:37 - 37. Spielminute

Gelbe Karte (Toulouse)
Spierings
Toulouse

21:44 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Toulouse)
Desler
Toulouse

22:15 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Toulouse)
Restes
Toulouse

22:16 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
Bah
für Carreras
SL Benfica

22:16 - 59. Spielminute

Spielerwechsel
David Neres
für Joao Mario
SL Benfica

22:25 - 68. Spielminute

Tor 1:0
di Maria
Foulelfmeter
SL Benfica

22:26 - 69. Spielminute

Spielerwechsel
Babicka
für Dönnum
Toulouse

22:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel
Mawissa Elebi
für M. Diarra
Toulouse

22:33 - 75. Spielminute

Tor 1:1
Desler
Rechtsschuss
Vorbereitung Dallinga
Toulouse

22:35 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Casseres Jr.
für Spierings
Toulouse

22:35 - 77. Spielminute

Spielerwechsel
Magri
für Dallinga
Toulouse

22:43 - 86. Spielminute

Spielerwechsel
Skyttä
für Gboho
Toulouse

22:45 - 87. Spielminute

Spielerwechsel
Marcos Leonardo
für Arthur Cabral
SL Benfica

22:56 - 90. + 8 Spielminute

Tor 2:1
di Maria
Foulelfmeter
SL Benfica

22:49 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (SL Benfica)
Kökcü
SL Benfica

22:49 - 90. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Toulouse)
Skyttä
Toulouse

22:53 - 90. + 6 Spielminute

Gelbe Karte (Toulouse)
Magri
Toulouse

22:53 - 90. + 6 Spielminute

Gelb-Rote Karte (Toulouse)
Mawissa Elebi
Toulouse

22:57 - 90. + 10 Spielminute

Gelbe Karte (Toulouse)
Martinez
Toulouse

BEN

TOU

Europa League

Zwei Elfmeter reichen: Benfica schlägt Toulouse knapp

Mawissa Elebi ist der Unglücksrabe in der Nachspielzeit

Zwei Elfmeter, zweimal ist di Maria zur Stelle: Benfica schlägt Toulouse knapp

Traf gleich zweimal vom Punkt: Angel di Maria.

Traf gleich zweimal vom Punkt: Angel di Maria. IMAGO/GlobalImagens

Die Hausherren, im Vergleich zum 2:2 bei Vitoria Guimaraes von Roger Schmidt auf zwei Positionen verändert, wurden ihrer Favoritenrolle von Beginn an gerecht, auch wenn sich das besonders zu Beginn vor allem in der Ballbesitz-Statistik spiegelte. Arthur Cabral, neben Carreras einer der neuen in der Startelf, war im Sturm selten ideengebend und strahlte wenig Torgefahr aus. 

Aber auch die Kollegen taten sich lange schwer, vorne nennenswerte Chancen zu verzeichnen. Gegen auf drei Positionen erneuerte Gäste aus Toulouse, Pol Garcia brachte nach dem 1:2 gegen Nantes Costa, Diarra und Spierings, wirkte Benfica phasenweise gelangweilt, es schien wenig funktionieren zu wollen. 

Kaum Chancen im ersten Durchgang

Vor dem Pausenpfiff hatten einzig Rafa und Joao Mario zwei gute Möglichkeiten. Ersterer schlenzte die Kugel wunderbar ans rechte Lattenkreuz (37.), Letzterer setzte nach einer Drehung die Kugel haarscharf am linken Pfosten vorbei ins Aus. Die Gäste aus Frankreich waren ihrerseits ebenfalls kaum in Erscheinung getreten, aufs Tor schossen sie kein einziges Mal. 

Nach dem Seitenwechsel musste ein Strafstoß als Dosenöffner herhalten. Im Luftduell gegen Aursnes berührte Toulouses Costa die Kugel klar mit dem Arm. Nach längerem Austausch mit dem VAR und Ansicht der Bilder zeigte Schiedsrichter Donatas Rumsas auf den Punkt. Di Maria nahm sich der Sache an, verlud den starken Restes im Kasten der Gäste und traf mittig zum 1:0 (68.). 

Beide Teams schienen sich mit dem Ergebnis mehr oder weniger abgefunden zu haben. Allerdings wurde es in der Schlussphase noch einmal spannend. Erst aber rettete Restes mit einem starken Reflex gegen den sonst blassen Arthur Cabral (74.). Fast im Gegenzug fiel dann das 1:1. Eine Bogenlampe von Aursnes leitete Dallinga etwas glücklich auf Desler, der trocken abzog (75.). 

Di Maria zeigt spät keine Nerven

Die Gäste waren wieder drin im Spiel und retteten das 1:1 bis tief in die Nachspielzeit, wo der eingewechselte Mawissa Elebi allerdings rabenschwarze Minuten erwischte. Sein zweites Foul und die zweite Gelbe Karte innerhalb von vier Minuten führten zum Platzverweis des Jokers und zum zweiten Strafstoß des Abends. Gegen Marco Leonardo hielt der Toulouse-Verteidiger den Fuß drauf und durfte sich über die Strafe nicht beschweren. Auch in der 90.+8 trat di Maria an und verwandelte. Diesmal unten rechts, Restes blieb lange stehen und hatte so keine Chance mehr auf den Ball. 

Tore und Karten

1:0 di Maria (68')

1:1 Desler (75')

mehr Infos
Benfica Lissabon   FC Toulouse  
Spieldaten
27
Torschüsse
6
58%
Ballbesitz
42%
mehr Infos
Benfica Lissabon
SL Benfica

Trubin - Aursnes, Antonio Silva, Otamendi, Carreras - Joao Neves, Kökcü , di Maria , Rafa, Joao Mario - Arthur Cabral

mehr Infos
FC Toulouse
Toulouse

Restes - Desler , Costa, Nicolaisen, M. Diarra - Spierings , Sierro, Dönnum , Gboho , Suazo - Dallinga

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Donatas Rumsas Litauen

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Estadio da Luz
Zuschauer 56.553
mehr Infos

So wurde Benfica seiner Favoritenrolle auch ergebnistechnisch spät gerecht. Toulouse dagegen muss sich ärgern, ein gutes Ergebnis für das Rückspiel verspielt zu haben. Bevor es kommenden Donnerstag in Frankreich die Entscheidung in Sachen Achtelfinale gibt, empfängt am Sonntag (19 Uhr) Benfica den FC Vizela, Toulouse ist bereits um 15 Uhr in Moncao gefordert.