Int. Fußball

Italien: Serie A darf ab dem 20. Juni wieder starten

Sportminister erteilt grünes Licht für Re-Start

Serie A darf ab dem 20. Juni wieder starten

Die Serie A startet Ende Juni wieder durch.

Die Serie A startet Ende Juni wieder durch. imago images

"Das technisch-wissenschaftliche Komitee hat dem Protokoll zugestimmt und der Verband hat mir versichert, dass er einen Plan B und einen Plan C hat. In Anbetracht dieser Überlegungen kann die Meisterschaft am 20. Juni wieder aufgenommen werden", sagte Spadafora.

Das Datum betrifft die Serie A, die Rückspiele des Pokal-Halbfinales (Juventus-Milan; Napoli-Inter) sollen bereits ab dem 13. Juni durchgeführt werden. Das Finale ist für den 17. Juni geplant.

Im Hinblick auf das Hygiene-Konzept nimmt sich der italienische Fußball die Bundesliga zum Vorbild. So werden wie in Deutschland während eines Spiels nur rund 300 Personen Zutritt zum Stadion erhalten, ebenso sollen die Spieler aller Mannschaften regelmäßig getestet und auch mit zwei Bussen in die Stadien gefahren werden, um Sicherheitsabstände einhalten zu können.

Italien ist eines der von der Corona-Pandemie am härtesten getroffenen Länder und es war auch eines der ersten - der Fußball steht seit dem 9. März still. Zuletzt wurde der strenge Lockdown immer mehr gelockert, so auch im Sport. Seit der vergangenen Woche können etwa Mannschaften wieder trainieren. Dies habe Gabriele Gravina (Präsident des nationalen Fußballverbandes) Spadafora zugesichert.

Zwölf Spieltage fehlen noch bis zum Ende der Saison. Sollte es zu einer erneuten Unterbrechung des Spielbetriebs kommen, dann soll ein Play-off-System zum Einsatz kommen.

drm

Deutscher Fußball Botschafter 2020

Gosens bedankt sich: "Das ist nicht selbstverständlich"

alle Videos in der Übersicht