3. Liga

Claus Schromm nicht länger Trainer bei der SpVgg Unterhaching

Drittligist stellt sportliche Führung neu auf

Schromm nicht länger Trainer in Unterhaching

Claus Schromm ist nicht mehr Trainer der SpVgg Unterhaching.

Claus Schromm ist nicht mehr Trainer der SpVgg Unterhaching. imago images

Schromm wird dem Verein allerdings erhalten bleiben, er soll als Sportlicher Leiter einen neuen Trainer suchen. "Diese Entscheidung ist absolut kein Schnellschuss, sondern im Laufe der letzten Monate gereift. Nach unserer schonungslosen Analyse haben wir uns gemeinsam für diesen Schritt entschieden", begründet Schromm die Entscheidung.

Bereits seit Ende März 2015 war Schromm Cheftrainer bei Unterhaching. 2014/15 stiegen die Oberbayern aus der 3. Liga ab, zwei Jahre später gelang unter Schromm die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern und in der Folge die Rückkehr in die 3. Liga. In den vergangenen drei Spielzeiten landete die SpVgg dann jeweils im Drittliga-Mittelfeld (2017/18 9., 2018/19 10., 2019/20 11.). Auffällig war in den vergangenen beiden Jahren jeweils ein deutlicher Einbruch in der Rückrunde.

Trainersteckbrief Schromm
Schromm

Schromm Claus

SpVgg Unterhaching - Vereinsdaten
SpVgg Unterhaching

Gründungsdatum

01.01.1925

Vereinsfarben

Rot-Blau

Nach der Corona-Pause gab es zuletzt aus elf Spielen nur einen Sieg. SpVgg-Präsident Manfred Schwabl hatte daraufhin angekündigt, "jeden Stein umdrehen" zu wollen.

"Von Anfang an war aber in den Gesprächen immer klar, dass Claus weiterhin zwingend ein extrem wichtiger Teil dieses Projekts sein muss. Als sportlicher Leiter kann er nun noch besser Einfluss auf unsere Entwicklung nehmen. Explizit betonen möchte ich, dass unser Verein sehr stolz sein kann, einen so charakterstarken und fußballbessesenen Menschen in seinen Reihen zu haben", begrüßt Schwabl die personelle Veränderung. Laut Schromm will man mit diesem Schritt die Verantwortung in Zukunft "auf mehrere Schultern verteilen".

bru

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Drittligisten