Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Nur Matriciani trifft: Schalke müht sich gegen Verl zum Sieg

Test ohne Terodde und Yoshida

Nur Matriciani trifft: Schalke müht sich gegen Verl zum Sieg

Freut sich über sein Führungstor gegen Verl: Henning Matriciani (li.).

Freut sich über sein Führungstor gegen Verl: Henning Matriciani (li.). IMAGO/RHR-Foto

Neben dem jüngsten Neuzugang Yoshida setzten bei S04 auch Greiml, Mohr und Drexler noch aus. Terodde (muskuläre Probleme) fehlte zudem ebenso wie der angeschlagene Cissé.

In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Seiten weitgehend. Der kompakt stehende Drittligist wirkte insgesamt vielleicht sogar etwas wacher. Torchancen blieben bis zum Pausenpfiff größtenteils Mangelware. 

Dies änderte sich nach Wiederbeginn, bei Schalke tauschte Coach Frank Kramer einmal komplett durch. Schon in der 49. Minute erzielte Matriciani im Anschluss an einen Eckball aus abseitsverdächtiger Posititon die Führung für S04.

Insgesamt waren die Königsblauen nun zielstrebiger und agierten mit mehr Tempo. In Sachen Torabschluss fehlte allerdings Kaltschnäuzigkeit. Allein Krauß vergab nach gelungenen Spielzügen zweimal aus sehr aussichtsreicher Position (64., 74.). Da S04 letztlich auch im dritten Test ohne Gegentor blieb, war Matricianis Treffer am Ende der einzige des Tages. 

Tore und Karten

1:0 Matriciani (49')

FC Schalke 04
Schalke

Schwolow - Aydin , Lode , Thiaw , Ouwejan - D.-G. Lee , Flick , Mollet , Zalazar - Bülter , Polter

SC Verl
Verl

Thiede - Ochojski , Paetow , Stöcker , Eichhorn - Bürger , Corboz , Baack - Akono , Wolfram , Grodowski

Spielinfo
Stadion Parkstadion

Das nächste Testspiel bestreitet Schalke am kommenden Samstag (13 Uhr) im Parkstadion gegen den SV Meppen.

jom

Das sind die Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23