Fußball-Vereine Freundschaftsspiele

Schalke gewinnt Spontan-Test gegen Velbert

Pieringer trifft dreimal in 16 Minuten

Schalke gewinnt Spontan-Test gegen Velbert

High Five: Kerim Calhanoglu (#42) und Omar Mascarell (mi.) freuen sich über ein gelungenes Testspiel. 

High Five: Kerim Calhanoglu (#42) und Omar Mascarell (mi.) freuen sich über ein gelungenes Testspiel.  imago images/RHR-Foto

Die maximal lange Zeitspanne zwischen dem Zweitligastart am Freitag gegen den HSV (1:3) und der nächsten Aufgabe am Sonntag bei Holstein Kiel (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) hat der FC Schalke 04 am Dienstagabend im Sinne der Spielpraxis für einen spontanen Test gegen die SSVg Velbert genutzt. Das auf dem Trainingsgelände ausgetragene Spiel wurde wenig überraschend zu einer einseitigen Angelegenheit: Die Königsblauen bezwangen den Oberligisten mit 7:0 (6:0). Die zehn Feldspieler, die gegen den HSV in der Startelf gestanden hatten, gehörten diesmal nicht zum 16-Mann-Aufgebot.

Schalke 04 brauchte etwa eine Viertelstunde für eine komfortable 3:0-Führung. Alle drei Tore erzielte Marvin Pieringer - der Sommerzugang also, der bei seinem S04-Debüt im Trainingslager-Test gegen Zenit St. Petersburg (0:0) am 3. Juli in Kufstein kurz nach seiner Einwechlung noch einen Handelfmeter verschossen hatte. Mit seinem Hattrick gelang dem vom SC Freiburg ausgeliehenen Angreifer nun ein ähnliches Kunststück wie Simon Terodde bei seinem ersten Einsatz für die Königsblauen gegen Landesligist PSV Wesel-Lackhausen im Juni. Da hatte der Neue aus Hamburg, Führungstorschütze gegen seinen Ex-Verein am Freitag, ebenfalls innerhalb weniger Minuten dreimal getroffen (Endstand 8:0).

Schalke-Debüt für Pieringer gegen Kiel?

Beim 1:3 gegen den HSV am Freitag hatte Pieringer noch 90 Minuten auf der Bank gesessen. Nicht der 21-Jährige wurde in der 73. Minute eingwechselt, sondern Bleron Krasniqi, dem Dimitrios Grammozis damit das Profifebüt bescherte. Die Wahl war auf den 19-Jährigen und nicht auf Pieringer gefallen, weil Schalke "Entlastung mit Geschwindigkeit bekommen" wollte, erläuterte der Trainer seinerzeit. Im ersten Auswärtsspiel des Absteigers am Sonntag gegen Kiel darf sich Pieringer schon eher Einsatzchancen ausrechnen.

Gegen Velbert verdoppelten die Gelsenkirchener bis zur Pause dank Kerim Calhanoglu und Doppeltorschütze Amine Harit die Anzahl der Pieringer-Treffer. Harit spielt in den Überlegungen von Grammozis ebenso wie die Wechselkandidaten Omar Mascarell, Matija Nastasic und Ozan Kabak aus Kostengründen nur für die Pflichtspiele keine Rolle, in den Tests wird auch der marokkanische Nationalspieler aber durchaus eingesetzt.

Tore und Karten

1:0 Pieringer (1')

2:0 Pieringer (5')

3:0 Pieringer (16')

4:0 Calhanoglu (23')

5:0 Harit (27')

6:0 Harit (43')

7:0 Bozdogan (75')

FC Schalke 04
Schalke

Mi. Langer - Becker, Wouters, Matriciani - Aydin, Mascarell , Calhanoglu , Idrizi , Mikhailov - Harit , Pieringer

Schiedsrichter-Team
Florian Exner

Florian Exner Münster

Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte Can Bozdogan (75.). Zu diesem Zeitpunkt stand Martin Fraisl schon auf dem Platz. Der in der vergangenen Woche verpflichtete Torwart wurde bei seinem ersten Auftritt im S04-Trikot zur Pause für Michael Langer eingewechselt.

Toni Lieto