19:09 - 14. Spielminute

Gelbe Karte (Real Madrid)
Varane
Real Madrid

19:20 - 25. Spielminute

Spielerwechsel (Schachtar)
Dentinho
für Junior Moraes
Schachtar

20:11 - 57. Spielminute

Tor 1:0
Dentinho
Linksschuss
Schachtar

20:28 - 73. Spielminute

Spielerwechsel (Schachtar)
Maycon
für Marlos
Schachtar

20:28 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Schachtar)
Solomon
für Taison
Schachtar

20:31 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Vinicius Junior
für Rodrygo
Real Madrid

20:31 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Isco
für Ödegaard
Real Madrid

20:31 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Real Madrid)
Mariano Diaz
für Benzema
Real Madrid

20:36 - 82. Spielminute

Tor 2:0
Solomon
Rechtsschuss
Vorbereitung Maycon
Schachtar

20:39 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Schachtar)
Alan Patrick
für Kovalenko
Schachtar

20:39 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Schachtar)
Fernando
für Dentinho
Schachtar

SDO

RMA

Champions League

Mendys fatale Vorlage: Donezk wird für Real zum Schreckgespenst

Madrid bekommt Schützenhilfe - Endspiel gegen Gladbach

Mendys fatale Vorlage: Donezk wird für Real zum Schreckgespenst

Der zweite Streich: Solomon freut sich über seinen vorentscheidenden Treffer.

Der zweite Streich: Solomon freut sich über seinen vorentscheidenden Treffer. Getty Images

Schachtar war die Generalprobe mit einem 1:0-Auswärtssieg bei SC Dnipro-1 gelungen. Gegen Real ließ Trainer Luis Castro unter anderem Taison, Junior Moraes sowie die Schachtar-Urgesteine Kovalenko und Stepanenko ran, keiner von ihnen hatte im Ligaspiel in der Startelf gestanden.

Auch bei Real tat sich einiges nach der enttäuschenden 1:2-Heimniederlage gegen Deportivo Alaves. Mendy, Ödegaard, Rodrygo und der wiedergenesene Benzema begannen für Marcelo, Casemiro, Mariano Diaz und den mal wieder verletzten Hazard.

Auf die erste dicke Chance musste man in Kiew nicht lange warten. Bereits in der 5. Minute verlor Donezk tief in der eigenen Hälfte den Ball, über Modric landete das Leder links bei Benzema. Dessen Querpass fand Asensio, doch der brachte das Leder nicht im kurzen Eck unter - der Pfosten rettete für Donezk.

Dass es der Anfangsphase nicht an Unterhaltung fehlte, daran hatte auch Schachtar seinen Anteil. Die Ukrainer versteckten sich keineswegs, sie hatten Real ja auch schon im Hinspiel mit 3:2 bezwungen. So richtig gefährlich wurde es aber nicht für Courtois & Co., Taisons Distanzschuss war dann doch ein ganzes Stück zu hoch (17.). Ärgerlich für Donezk: Varane foulte zwei Minuten später Mittelstürmer Junior Moraes, der zwar nach langer Behandlungspause nochmal zurückkehrte, in der 25. Minute aber doch für Dentinho ausgewechselt werden musste.

Gruppe B, 5. Spieltag

Trubin zeigt gegen Asensio seine Klasse

Es lag wohl auch an dieser Personalie, dass Donezk offensiv kaum in Erscheinung trat. Real allerdings auch nur vereinzelt, am eindrucksvollsten in der 31. Minute: Asensio und Ödegaard kombinierten gefällig, Ersterer kam im einsetzenden Schneeregen von Kiew zum Abschluss - im Stile eines Handballkeepers riss Schachtar-Keeper Trubin beim strammen Linksschuss aus kurzer Distanz den Arm nach oben und parierte spektakulär. Auch wenn Real spielbestimmend blieb, wurde es bis zur Pause nicht mehr gefährlich für Donezk, das mit Konterversuchen seinerseits erfolglos war.

In der 54. Minute war sie dann da, die erste und gleich richtig dicke Chance für Donezk. Taison zog mit hoher Geschwindigkeit an Varane vorbei, doch Courtois parierte per Fußabwehr. Zwei Minuten später war der Real-Keeper jedoch chancenlos. Ein Steilpass sollte eigentlich Marlos erreichen, doch Mendy spritzte dazwischen und legte Dentinho den Ball perfekt vor. Während Varane verdutzt hinterherschaute, schoss der Stürmer ohne Probleme zum 1:0 für Donezk ein.

Reals Reaktion überraschte - denn die Madrilenen setzten nun nicht zum Sturmlauf an, sondern sahen sich weiteren Attacken ausgesetzt. Kovalenko (68.) und zweimal Tete kamen zum Abschluss, die Abwehr der Königlichen hielt aber diesmal stand. Auch ein Dreifachwechsel Zidanes, bei dem unter anderem Benzema das Feld verließ (77.), brachte nicht die erhoffte Durchschlagskraft, nur bei einem Distanzschuss von Asensio entstand ein wenig Gefahr (80.).

Solomon spaziert zum 2:0

Der Knockout für die Königlichen folgte letztlich in der 82. Minute. Solomon spazierte auf der linken Seite ab Höhe der Mittellinie los und wurde nicht angegriffen. Schließlich zog er in die Mitte und schoss aus 16 Metern zwischen dem zu passiven Vazquez und Varane hindurch aufs kurze Eck. Zu hart für Courtois, das Leder zappelte zum 2:0 im Netz. Da Real in der Schlussphase die Ideen fehlten, blieb es auch dabei.

Real blickt Richtung Niederrhein

Real verlor nach dem Hin- also auch das Rückspiel gegen Donezk und rutschte auf Rang drei ab. Glück im Unglück für die Königlichen, dass Inter mit 3:2 bei Gladbach gewann: Nur mit einem Sieg gegen die Fohlen am letzten Spieltag wäre die Zidane-Elf allerdings sicher qualifiziert, das Gleiche gilt für Donezk bei einem Sieg in Mailand.

Tore und Karten

1:0 Dentinho (57', Linksschuss)

2:0 Solomon (82', Rechtsschuss, Maycon)

Schachtar Donezk
Schachtar

Trubin - Dodo , Bondar , Vitao , Matviienko - Stepanenko , Tete , Marlos , Kovalenko , Taison - Junior Moraes

Real Madrid
Real Madrid

Courtois - Vazquez , Varane , Nacho , F. Mendy - Modric , Kroos , Rodrygo , Ödegaard , Asensio - Benzema

Schiedsrichter-Team
Ovidiu Alin Hategan

Ovidiu Alin Hategan Rumänien

Spielinfo

Stadion

Olimpijskyi

Für Schachtar geht es am Samstag (16 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den FC Minaj weiter. Real ist eine Viertelstunde später beim FC Sevilla zu Gast.

Haaland ist "Golden Boy" 2020: Das sind seine Vorgänger